Anzeige
Lebkuchen-Essen, Streichholz-Stapelspiel & Co.

Tschüss, Langeweile: Spiele für die ganze Familie für die Festtage

  • Aktualisiert: 02.01.2024
  • 11:38 Uhr
  • lkf
Ein entspannter Spieleabend ist eine gute Möglichkeit, die gesamte Familie an den Feiertagen zusammenzuführen.
Ein entspannter Spieleabend ist eine gute Möglichkeit, die gesamte Familie an den Feiertagen zusammenzuführen.© Getty Images

Schnelle Fakten zu den Spielen

  • Diese Weihnachts-Spiele eignen sich für die ganze Familie: Von klein bis groß und jung bis alt, können alle mitmachen!

  • Die Anzahl der Teilnehmenden lässt sich bei allen Spielen problemlos anpassen.

  • Keine Vorbereitung notwendig! Alle Spiele sind komplett kostenlos, es müssen also keine extra Utensilien gekauft werden.

Anzeige

Zeit für Quality Time! Wenn es draußen kalt, ungemütlich und grau ist, ist das die perfekte Gelegenheit, um an den Weihnachtsfeiertagen mal wieder Zeit mit deinen Liebsten zu verbringen. Mit diesen sechs Spielen kommen selbst Weihnachtsmuffel in Fahrt.

X-Mas-Edition: Wer bin ich?

Der Name des Spiels lässt es bereits erahnen: Du rätst, wer du bist.
Jede Spielerin und jeder Spieler schreibt einen Charakter aus einem Weihnachtsfilm auf einen Zettel. Anschließend klebt sich jede:r einen Zettel aus der Runde auf die Stirn - natürlich ohne vorab zu lesen, was darauf steht. Nun muss die Person mit dem Zettel raten, wer sie sein könnte.

Aber aufgepasst: Es dürfen nur Fragen gestellt werden, die mit Ja oder Nein beantwortet werden können. Werden die Fragen bejaht, darf weiter gefragt werden, bei einem Nein ist die oder der Nächste dran. Gewonnen hat am Ende, wer richtig rät.

Was du brauchst: Klebezettel und Stifte 

Das Alter ist beim gemeinsamen Spieleabend absolut zweitrangig, Hauptsache ihr habt Spaß!
Das Alter ist beim gemeinsamen Spieleabend absolut zweitrangig, Hauptsache ihr habt Spaß!© Getty Images/iStockphoto
Anzeige
Anzeige

Lebkuchen-Essen

Welcome to Schlaraffenland! Dieses Spiel wird garantiert zu deinem Lieblingsspiel, denn hier musst du so viel Lebkuchen wie möglich essen! Doch ganz so einfach ist es dann doch nicht, denn die Bedingungen sind erschwert. Setze dich mit allen Teilnehmenden an einen Tisch. Anschließend wird reihum gewürfelt. Wer eine sechs würfelt, muss schnellstmöglich Mütze, Schal und Handschuhe anziehen und mit Gabel und Messer einen (oder im besten Fall mehrere) Lebkuchen essen. Es darf so lange gegessen werden, bis die nächste Person eine sechs würfelt. 

Was du brauchst: Lebkuchen, eine Gabel, ein Messer, einen Würfel, eine Mütze, einen Schal und möglichst dicke Handschuhe

Unser Tipp für dich: Falls du keinen Würfel zu Hause haben solltest, findest du auf einigen Webseiten auch virtuelle Würfel.

Schlemmen gehört zu Weihnachten einfach dazu, oder? Wir haben köstliche Rezepte für Weihnachts-Desserts und kalorienarme Plätzchen. Du bist vegan? Kein Problem. Wie wäre es mit veganen Lebkuchen?

Weihnachtspost

Jede Person aus der Runde darf einen Gedanken oder ein Erlebnis auf einen Zettel schreiben oder malen, das sie oder ihn in diesem Jahr besonders bewegt hat - gerne auch in Bezug auf ein anderes Familienmitglied oder Freund:innen.
Egal, ob Liebesbotschaften, lustige Situationen oder aber auch Ereignisse, für die man dankbar ist: Hier darf wirklich alles aufs Papier!

Die Blätter werden anschließend zusammengefaltet, mit jeweils unterschiedlichen Farben markiert, damit man später nicht den eigenen zieht, und im Nachhinein in einer Schale oder Box gesammelt. Am Ende des Abends darf dann jede:r einen Zettel ziehen, vorlesen und erraten, von wem sie ist.

Ganz sicher wird dieses Spiel dich und deine Liebsten enger zusammenschweißen. Wenn euch das Geschriebene besonders gut gefällt, bewahrt die kleinen Briefe als süße Erinnerung auf.

Du brauchst noch Ideen für Weihnachtsdeko? Wir haben die schönsten DIY-Trends für deinen Weihnachtsbaum. Außerdem verraten wir, wie du Weihnachten mit Kindern unfallfrei über die Bühne bringst. Zudem haben wir tolle Ideen für zu Hause, falls du Silvester mit deinen Kindern feierst. Wir haben außerdem Ausflug-Tipps für den Winter für Indoor & Outdoor

Anzeige

Im Clip: Wie an Weihnachten garantiert gute Laune herrscht

Was tun, wenn an Heiligabend schlechte Laune auftritt?

Weihnachtsmaler aka Montagsmaler

Bei diesem Spiel bildest du zwei Teams. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ist einmal an der Reihe, einen weihnachtlichen Gegenstand auf einer Flipchart aufzuzeichnen.

Die jeweils andere Gruppe muss dann erraten, um welchen Begriff es sich handelt. Das Team mit den meisten Treffern hat gewonnen.

Was du brauchst: ein Flipchart oder einen großen Zeichenblock und einen Stift

Gemeinsames Spielen stärkt den Familienzusammenhalt.
Gemeinsames Spielen stärkt den Familienzusammenhalt.© Getty Images
Anzeige

Streichholzstapelspiel

Insbesondere, wenn man schon den einen oder anderen Glühwein getrunken hat, kann dieses Spiel eine lustige Angelegenheit werden. Lege eine Streichholzschachtel in die Mitte des Tisches. Jetzt bekommt jede Person zehn Streichhölzer.
Im Uhrzeigersinn legt dann jede:r pro Runde ein Streichholz auf die Schachtel. Je mehr Streichhölzer auf der Streichholzschachtel liegen, desto schwieriger wird es. Gewonnen hat, wer es schafft, alle Streichhölzchen loszuwerden, ohne, dass der Stapel umkippt.

Was du brauchst: eine Streichholzschachtel mit ausreichend Streichhölzern (je nach Teilnehmerzahl)

Weihnachts-Activity

Bei diesem Spiel solltest du (neben dir selbst) mindestens drei Teilnehmende finden, damit zwei Teams gegeneinander antreten können. Außerdem braucht es ein kleines bisschen Vorbereitung deinerseits. Beschrifte Zettel mit diversen Weihnachtsbegriffen (z.B. Weihnachtsbaum, Schlitten, Glühwein, usw.) und kennzeichne sie auf der Rückseite mit einer Farbe deiner Wahl.

Wir kommen viel zu selten zusammen, um Zeit mit unseren Liebsten zu verbringen. Genießt die gemeinsamen Spiele und schafft einen spaßigen Abend, an den ihr euch gerne zurückerinnert.
Wir kommen viel zu selten zusammen, um Zeit mit unseren Liebsten zu verbringen. Genießt die gemeinsamen Spiele und schafft einen spaßigen Abend, an den ihr euch gerne zurückerinnert.© Getty Images/iStockphoto

Platziere die Zettelchen anschließend gemischt und verdeckt als Stapel auf dem Tisch. Bilde zusätzlich einen weiteren, kleineren Stapel mit Zetteln, auf denen beschriftet steht, was zu tun ist: Zeichnen, Erklären, Pantomime. Dieser Stapel sollte ebenfalls verdeckt sein. Dann kann es auch schon losgehen! 

Jedes Teammitglied zieht abwechselnd einen der Zettel des jeweiligen Stapels und beginnt, die gesuchten Begriffe verbal zu erklären, zu zeichnen oder pantomimisch darzustellen. Das Team, das die meisten Wörter errät, hat gewonnen.

Was du brauchst: Zettel und Stifte

Das könnte dich auch interessieren:
Teaserbild: Gefahrenquellen an Weihnachten
News

Weihnachtstage mit Kindern feiern: 7 Risiko-Faktoren, auf die du achten solltest!

  • 26.12.2023
  • 11:39 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group