Anzeige
Upcycling für Küche und Garten

Warum du Gurkenschalen nicht wegwerfen solltest: So kannst du damit düngen und Ameisen vertreiben

  • Aktualisiert: 03.06.2024
  • 13:45 Uhr
Upcycling im Garten: Kreative Ideen zur Verwendung von Gurkenschalen als natürlicher Dünger und Schädlingsbekämpfungsmittel.
Upcycling im Garten: Kreative Ideen zur Verwendung von Gurkenschalen als natürlicher Dünger und Schädlingsbekämpfungsmittel.© picture alliance / dpa Themendienst

Nach dem Schälen einer Salatgurke landen die Gurkenschalen im Müll? Viel zu schade, denn im Garten kannst du die Schalen sinnvoll einsetzen. Wie du Gurkenschalen als Dünger deiner Pflanzen nachhaltig verwenden kannst! Außerdem: Tolle Rezepte mit Gurkenschalen und wie das schmale Grün deiner Haut guttut.

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr "SAT.1-Frühstücksfernsehen"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Das Wichtigste in Kürze

  • Nachhaltiger und natürlicher Dünger aus Gurkenschalen - so profitieren deine Pflanzen

  • Leckere und ungewöhnliche Rezepte aus Gurkenschalen

  • Beauty-Booster Gurke: So nutzt du sie für deine Haut

Im Clip: Darum solltest du Gurkenschalen nicht wegschmeißen

Anzeige
Anzeige

Upcycling für Gurkenschalen

Ob im Smoothie, Salat oder als Rohkost- Salatgurken gehören zu den beliebtesten Gemüsesorten überhaupt. Gerade im Sommer sind sie herrlich erfrischend, schmecken lecker und sind sehr gesund. Das knackige Gemüse ist voller Nährstoffe und Antioxidantien, sättigt und hilft sogar beim Abnehmen.

Falls du eine Gurke schälst, bevor du sie isst, solltest du die Gurkenschalen danach nicht einfach in den Mülleimer werfen. Denn die Gurkenschalen können sich im Garten noch nützlich machen und gelten als Düngebooster für deine Pflanzen. Der Grund: In der Gurkenschale befinden sich viele wertvolle Vitamine, Ballaststoffe und Mineralien. Die können das Wachstum verschiedener Pflanzen positiv beeinflussen. Wie du die Gurkenschalen im Garten sinnvoll einsetzen kannst, verraten wir dir hier!

Du willst Gurken im Topf ziehen? So einfach geht's!

#Hack 1: Gurkenschalen als Blumendünger

Aus den Schalen von Salatgurken lässt sich ganz einfach ein natürlicher und nährstoffreicher Dünger für Blumen im Garten oder auch für Zimmerpflanzen herstellen.

Du brauchst dafür:

  • Gurkenschalen nur von frischen Bio-Gurken verwenden, da herkömmliche Pestizide enthalten können. Die Gurke vor dem Weiterverarbeiten gründlich unter klarem Wasser mit einer Gemüsebürste abschrubben.
  • Klares Wasser
  • 1 Einmachglas, Komposter oder anderen geeigneten Behälter
  • Gemüseschäler
  • Stickstoffreiche Zusätze, wie zum Beispiel Gras- oder Laubschnitt, welche du nach Belieben zu den Gurkenschalen hinzufügen kannst.

So geht’s:

  1. Gurkenschalen ins Einmachglas legen. Falls die Schalen zu lang sind, entsprechend kleiner schneiden.
  2. Die Schalen komplett mit Wasser bedecken und das Einmachglas gut verschließen.
  3. Anschließend das Einmachglas für drei bis fünf Tage in den Kühlschrank stellen. Während dieser Zeit geben die Schalen Phosphor und Kalium an das Wasser ab. Beides kann als Dünger das Wurzelwachstum der Pflanzen im Garten anregen.
  4. Einmachglas nach ein paar Tagen aus dem Kühlschrank nehmen und das Wasser mit Hilfe eines Siebs abgießen.
  5. Das mit Nährstoffen angereicherte Gurkenschalenwasser ist nun zum Düngen der Pflanzen fertig.
  6. Die im Sieb verbleibenden Gurkenschalen kannst du beispielsweise noch als Topping für einen Salat verwenden.

Wichtig: Mit dem Gurkenwasser kannst du auch die Blumen im Garten gießen - jedoch nur etwa alle drei Wochen, sonst werden die Pflanzen überdüngt.

Anzeige

#Hack 2: Asche aus Gurkenschalen zum Düngen

Als Alternative zum Gurkenschalen-Wasser kannst du auch die Asche von Gurkenschalen als Dünger verwenden. Dafür die Gurkenschalen ein bis zwei Tage in der Sonne trocknen lassen und anschließend in einer feuerfesten Schale verbrennen. Die Asche anschließend über die Blumenerde streuen. Dadurch wird das Wachstum der Pflanzen ebenfalls angeregt.

Was Bier, Kaffeesatz und Co. im Garten bewirken: Diese 7 natürlichen Dünger aus Küchenabfällen bescheren dir eine wahre Blütenpracht. Wie Kaffeesatz dir im Alltag helfen kann, verraten wir in unseren 4 genialen Kaffe-Hacks. Außerdem: Wusstest du, dass Eierschalen ein echter Gesundheitsbooster sind?

#Hack 3: Mit Gurkenschalen Ameisen vertreiben

Mit Gurkenschalen lassen sich auch lästige Ameisen aus der Wohnung vertreiben. Anstatt zu Chemikalien zu greifen, kannst du Gurkenschalen einsetzen, um die ungebetenen Gäste loszuwerden. Der Grund: Ameisen können den Geschmack und Geruch von Gurken nicht ausstehen. Platziere einfach ein paar Gurkenschalen dort, wo sich die kleinen Insekten gerne aufhalten, und du wirst sie dort bald nie mehr sehen.

So kannst du auch andere Insekten loswerden:
Pflanzen können dir dabei helfen, Zecken aus dem Garten zu vertreibenDiese Hausmittel helfen gegen Fruchtfliegen und so kannst du Trauermücken loswerden. Auch interessant: So einfach vertreibst du Tauben aus deinem Garten.

Anzeige

Extra-Tipps 1: Gurkenschalen als Zutat in Rezepten

Aus Gurkenschalen lässt sich nicht nur ein nährstoffreicher Blumendünger herstellen. Gerade in der Gurkenschale stecken die meisten Mineralstoffe und Vitamine, die wichtig für unseren Körper sind. Dort finden sich auch mehr Ballaststoffe als im Rest der Gurke, die unter anderem die Verdauung anregen. Hier kommen unsere Tipps und köstlichen Rezepte, in denen du die gesunden Schalen noch verwenden kannst!

Cocktail aus Gurkenschalen

Rezept für einen erfrischenden Sommer-Drink mit Gurkenschalen.

Du brauchst dafür:

  • 1 Bio-Salatgurke
  • 4 Zweige Minze
  • 1 Zitrone
  • Eiswürfel
  • 400 ml Wasser

So geht’s:

  1. Die Gurke gründlich abwaschen und abtrocknen. Mit einem Gemüseschäler die Schale der Gurke abhobeln. Die Gurkenschalen in grobe Stücke schneiden.
  2. Zitrone halbieren und beide Hälften auspressen.
  3. Die Minzblätter von den Zweigen zupfen und unter klaren Wasser abspülen, trocken tupfen.
  4. Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren, bis eine homogene Masse entsteht.
  5. Das Gurken-Getränk auf zwei Gläser verteilt eingießen und mit einer Gurkenscheibe garnieren. Fertig!
Anzeige

Gemüse-Chips aus Gurkenschalen

Wie wäre es mit gesunden Chips aus Gurkenschalen? Die knusprigen Gemüsechips aus dem Ofen sind kalorienarm, schnell gemacht und richtig lecker - der perfekte Low Carb Snack zum Abnehmen!

.Du brauchst dafür:

  • Schalen von zwei bis drei Gurken
  • Je 1/2 TL Kurkuma und Paprikapulver
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

So geht’s:

  1. Gurkenschalen gut abtropfen lassen und mit einem Tuch trocken tupfen.
  2. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Die Gurkenschalen mit den Gewürzen und dem Olivenöl in einer Schüssel gut vermengen und für 25 bis 30 Minuten rösten.
  4. Mit einem Dip nach Wahl servieren und genießen!

Noch mehr Rezepte mit Gurkenschalen:

  • Gurkenschalen kleinhacken und in einen Salat gegeben oder als Topping darüber streuen.
  • Kleingeschnittene Gurkenschreiben in einen Quark mit frischen Kräutern mischen.
  • Frischkäse mit klein geschnittenen Gurkenschalen sowie etwas Salz und Pfeffer verfeinern. Die Mischung ist ein leckerer Aufstrich auf Brot oder als Gemüse-Dip.

Du liebst Gurken? Hier haben wir noch mehr grüne Rezepte für dich: Leckerer Spinat-Gurken-Sellerie SaftTsatsiki selber machen, Gurkensalat mit Essig-Öl-DressingGriechischer Salat, erfrischendes Gurkenwasser zum Abnehmen und Rezepte für eine 7 Tage Gurken-Diät, die deinen Körper entlastet und Pfunde schmelzen lässt.

Extra-Tipps 2: Schön mit Gurkenschalen

  • Beauty-Tipp für strahlende Augen: Gurkenschalen für ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank legen. Anschließend die Gurkenschalen für etwa zehn Minuten auf die geschlossenen Augen legen. Danach ist die feine Haut unter den Augen erfrischt und optimal mit Feuchtigkeit versorgt, Fältchen und feine Linien geglättet und Schatten aufgehellt. Müde Augen werden wieder wach und strahlen.
  • Beauty-Tipp für strahlende Haut: Unter frischen Quark klein geschnittene Gurkenscheiben mischen und für ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Anschließend den Quark auf die gereinigte Gesichtshaut auftragen und etwa 10 Minuten einwirken lassen. Mit einem Kosmetiktuch abnehmen und das Gesicht mit klarem Wasser waschen. Die Quark-Gurkenschalen-Maske erfrischt die Haut und lässt sie rosig strahlen.
Mehr News und Videos
Hochzeit planen: Das sind die 7 größten Fehler, die man niemals machen sollte
News

Hochzeit planen: 7 Fehler, die du unbedingt vermeiden solltest!

  • 13.06.2024
  • 14:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group