Anzeige
Erweiterte Messenger-Funktion

WhatsApp: Diese 3 Chat-Filter erleichtern dir schon bald die Übersicht

  • Aktualisiert: 09.05.2024
  • 21:00 Uhr
  • teleschau
Chaos in deinen WhatsApp-Chats? Mit dem neuen Update kannst du nun wichtige Infos filtern.
Chaos in deinen WhatsApp-Chats? Mit dem neuen Update kannst du nun wichtige Infos filtern.© Adobe Stock

Wer gerne über WhatsApp kommuniziert und dort viele Kontakte hat, kennt das Problem: Kaum ist man mal ein paar Stunden nicht online, quillt das Postfach über. Damit du trotzdem nicht den Überblick verlierst, führt der Messenger-Dienst demnächst drei neue Filter ein.

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr "SAT.1 Frühstücksfernsehen"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Wie kann ich mein WhatsApp besser organisieren?

Stets erreichbar sein hat seine Vorteile - kann aber auch ganz schön stressen. Telefonate sind bei vielen Menschen inzwischen eher die Ausnahme, stattdessen wird Alltägliches über Messenger-Dienste wie WhatsApp geregelt. Mit zum Teil chaotischen Folgen: Wo war noch mal der Familien-Chat? Wem muss ich unbedingt noch antworten? Und wann fängt noch mal diese Party an, zu der ich neulich via Gruppen-Chat eingeladen wurde?

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Private und berufliche Chats in WhatsApp trennen

WhatsApp: Chats trennen nach Privat und Business

Das können die neuen Filter

Durch eine neue Filter-Funktion will der Messenger-Dienst seinen Nutzer:innen nun den Such-Aufwand erleichtern. Demnächst wirst du deine Chats nämlich in drei verschiedene Kategorien filtern können. Und das bedeuten sie:

  • "Alle": Du siehst deine Chats und Nachrichten in der bislang gewohnten Standard-Ansicht.
  • "Ungelesen": Hier erscheinen Chat-Nachrichten, die du noch nicht gelesen oder als "ungelesen" markiert hast. (Letzteres ist zum Beispiel praktisch, wenn du auf keinen Fall vergessen möchtest zu antworten.)
  • "Gruppen": Du hast es satt, deine Gruppen zwischen all den Einzel-Kontakten zu suchen. Voilà - mit diesem Filter findest du sie schneller!
Anzeige
Kennst du schon diese Messenger-Funktion?
Mit Stickern kannst du deinen WhatsApp-Chats aufpeppen. Im Artikel erfährst du, wie du eigene erstellst.
News

Chats persönlicher gestalten

Individuelle WhatsApp-Sticker erstellen - so geht's

Hast du schon mal Sticker bei WhatsApp ausprobiert? Sie sind neben Emojis und Gifs eine Möglichkeit, schnell auf Nachrichten zu reagieren. Nun kannst du mit wenig Aufwand auch eigene Sticker aus Fotos erstellen!

  • 16.04.2024
  • 11:25 Uhr

Wann kannst du die Chat-Filter nutzen?

WhatsApp möchte seinen User:innen auf diese Weise ermöglichen, sich besser auf die Messages zu konzentrieren, die ihnen wichtig sind, und mehr Struktur in die Nachrichten-Flut bringen. Die Filter-Optionen findest du zukünftig in der Standardansicht des Chatmenüs in der Kopfleiste und kannst sie dort ganz einfach durch Antippen auswählen.

Wann genau das neue Feature verfügbar sein wird, ist noch unklar, die Rede ist allerdings von den "kommenden Wochen" - und das übrigens weltweit. Allzu lange sollte es also nicht mehr dauern, bis du Ordnung in deinen WhatsApp-Chats schaffen kannst.

Tipp: So kannst du Facebook und Instagram ohne Werbung nutzen! Achtung, Abzocke - die Polizei warnt vor Betrugsmasche via WhatsApp! Und: Die schönsten WhatsApp-Grüße zum Muttertag. Wusstest du schon, dass du WhatsApp künftig ohne Telefonnummer nutzen kannst? 

Anzeige

Nicht die erste "Struktur"-Funktion

Für mehr Überblick sorgt seit Ende letzten Jahres bereits eine weitere WhatsApp-Neuerung. Seitdem kannst du nämlich einzelne Nachrichten bis zu 30 Tage lang fixieren. Praktisch zum Beispiel bei einer Verabredung in zwei Wochen, bei der du den Treffpunkt schnell noch mal nachgucken möchtest.

Bei vergangenen Updates hat der Messenger-Dienst einige neue Funktionen eingeführt. So können mit einer einfachen Einstellung WhatsApp-Sprachnachrichten nach einmaligem Anhören automatisch gelöscht werden. Auch das Anpinnen von Nachrichten in Chats und Gruppenchats ist jetzt möglich. Und Avatare können ganz einfach aus Fotos generiert werden.

Mehr News und Videos
Junge Frau checkt ihr Handy
News

WhatsApp-Kontakte: Erfahre, wer alles deine Nummer gespeichert hat!

  • 21.06.2024
  • 15:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group