Anzeige
Nachrichten schon bald vorplanen?

WhatsApp-Update: Lang ersehnte Neuerung freut die Nutzer!

  • Aktualisiert: 12.04.2024
  • 11:17 Uhr
  • teleschau - Carmen Schnitzer
WhatsApp-User:innen können sich freuen: WhatsApp-Chef Will Cathcart schürt Hoffnungen für das neue Feature.
WhatsApp-User:innen können sich freuen: WhatsApp-Chef Will Cathcart schürt Hoffnungen für das neue Feature.© 2014 Getty Images/Justin Sullivan

Mit einer Nutzerbasis von 2,79 Milliarden Menschen weltweit im Jahr 2023 hat der Messenger-Dienst WhatsApp eine riesige Reichweite. Doch eine bestimmte Funktion fehlt noch, obwohl sie von vielen sehnlichst erwartet wird. WhatsApp-Boss Will Cathcart stellt in Aussicht: "Sie ist unterwegs!"

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr "SAT.1-Frühstücksfernsehen"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

User:innen wünschen sich neue Funktionen

Bei nahezu jedem Gespräch sei er in den letzten Tagen nach einer bestimmten WhatsApp-Funktion gefragt worden. Das verriet der CEO des Messenger-Dienstes WhatsApp, Will Cathcart, kürzlich dem mexikanischen Nachrichtenmagazin "Expansión". Aktuell weilt er in dem mittelamerikanischen Land, um von User:innen zu erfahren, welche Wünsche sie an die App haben.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: So reagierst du richtig auf alte WhatsApp-Nachrichten

"Wir hören definitiv zu"

Worum es geht? Um vorausplanbare Nachrichten! Praktisch für alle, die zum Beispiel Angst haben, den Geburtstag eines guten Freundes oder einer guten Freundin zu vergessen oder die zum gewünschten Ankunftszeitpunkt der Nachricht gerade keine Zeit haben und lieber ganz in Ruhe schreiben wollen. Will Cathcart über die erwähnten Gespräche:

Wir hören definitiv zu. Wir nehmen es mit und leiten es ans Team weiter. Dann sprechen wir darüber, was wir diesbezüglich in Zukunft machen können.

Will Cathcart

Klingt stark danach, als könnte der Wunsch vieler WhatsApp-Nutzer:innen bald in Erfüllung gehen!

Anzeige
Weitere WhatsApp-Neuerungen:
WhatsApp
News

Neues Update

Wie WhatsApp in Zukunft ohne Telefonnummer funktionieren soll!

Demnächst soll es möglich sein, WhatsApp ohne die Weitergabe der Telefonnummer zu nutzen. Was steckt dahinter?

  • 28.03.2024
  • 17:15 Uhr

Theoretisch nicht neu

Grundsätzlich ist es jetzt schon möglich, WhatsApp-Nachrichten vorauszuplanen - allerdings nur umständlich und riskant über Drittanbieter-Tools. Riskant laut "Netzwelt.de" deshalb, weil diese Dienste gegen die Nutzungsbedingungen von WhatsApp verstoßen. Schlimmstenfalls drohe dann sogar die Löschung des Benutzerkontos. Zu empfehlen sind diese Tools daher nicht.

Dann lieber doch noch ein wenig Geduld haben. Beziehungsweise leider ein wenig mehr Geduld - bis neue Features auf den Markt kommen, testet WhatsApp sie nämlich normalerweise über einen längeren Zeitraum. Doch wer weiß: Wenn dieses wirklich so dringend gewünscht ist, geht es ja diesmal vielleicht etwas schneller.

Mehr News und Videos
Junge Frau checkt ihr Handy
News

WhatsApp-Trick: Wie du erfährst, wer alles deine Nummer eingespeichert hat!

  • 29.05.2024
  • 12:43 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group