Anzeige
"Das war sehr berührend"

"The Voice" 2022: Bella begeistert alle mit Céline-Dion-Song - "Wir sehen uns im Finale!"

  • Aktualisiert: 19.08.2022
  • 13:00 Uhr
  • mm
Article Image Media
© ProSieben/SAT.1/André Kowalski

Talent Bella räumt bei ihrer Blind Audition in Folge 1 alle vier Buzzer ab. Die "The Voice of Germany"-Coaches sind über alle Maßen beeindruckt, wie die angehende Logopädin mit dem schwierigen Song alle bewegt. Hier gibt es alle Infos zu ihrem Auftritt.

Anzeige

Bella holt mit Céline-Dion-Song einen Vierer-Buzzer

Bella Robin liebt das Singen, aber konnte ihrer Leidenschaft schon eine Weile nicht mehr nachgehen. Jetzt ist die 31-Jährige bei "The Voice of Germany", um das zu ändern. Für die Blind Audition hat sie sich in Folge 1 "I Surrender" von Céline Dion ausgesucht – keine einfache Aufgabe.

Doch Bella schmettert das Lied souverän und begeistert die Coaches bereits von Beginn an. Mark Forster und Rea Garvey drehen sich zeitgleich um und Peter Maffay und Stefanie Kloß folgen kurz danach. Somit hat sie den Hauptgewinn geschafft: einen Vierer-Buzzer.

Anzeige
Anzeige

"Ich kann nicht glauben, dass du keine professionelle Sängerin bist"

Nach dem Auftritt hagelt es Komplimente für Bella. "Was du mit deiner Stimme machst, das ist wirklich krass", sagt Steff. Auch Peter Maffay ist schwer beeindruckt: "Das war sehr berührend." Mark bringt auf den Punkt, was alle vier Coaches denken: "Ich kann nicht glauben, dass du keine professionelle Sängerin bist."

Sieh dir hier Bellas Auftritt in voller Länge an:

Mark bittet die Logopädin Bella, Rea mit deutscher Aussprache zu helfen

Bella ist angehende Logopädin, was Mark direkt auf eine Idee bringt: "Könntest du zum Beispiel Menschen helfen, die so einen ganz hartnäckigen irischen Akzent haben?" Bei Bella und dem Publikum löst die Frage viel Gelächter aus. Aber Rea ist von der Anspielung gar nicht begeistert und lehnt jegliche Änderungen an seinem Akzent ab.

Anzeige

"The Voice of Germany": Bella hat eine kleine Tochter

Zur Unterstützung hat Bella ihre 5-jährige Tochter Emma dabei. Vor dem Auftritt ist die Kleine wohl aufgeregter als ihre Mama und vergießt einige Tränen. Auch direkt nach dem Auftritt stürmt Emma die Bühne und das ganze "The Voice"-Studio ist entzückt von ihr.

Bella geht zu Team Rea

Die Entscheidung, in welches Team sie gehen will, muss Bella aber ganz allein treffen. Es fällt ihr nicht leicht und sie schwankt eine Weile zwischen zwei Coaches. Doch Rea hat sie am meisten überzeugt und sie entscheidet sich für sein Team. Der Coach ist überglücklich, so ein Talent für sich gewonnen zu haben und meint zu seinen Coach-Kolleg:innen: "Wir sehen uns im Finale!"

Wie es mit Bella weitergeht und welche anderen Talente dieses Jahr noch dabei sind, siehst du immer donnerstags, um 20:15 Uhr auf ProSieben und freitags, um 20:15 Uhr in SAT.1, sowie im Livestream und bei Joyn. Außerdem kannst du in der ProSieben-App noch viel mehr von deinen Lieblings-Talenten sehen und für die "Performance auf the Day" voten.

Anzeige
(v.l.n.r.) Peter Maffay; Stefanie Kloß; Mark Forster; Rea Garvey
News

Das hat Peter Maffay davon überzeugt, zu "The Voice" zu kommen

Die Show mit den besten Coaches und musikalischen Talenten kehrt zurück. "The Voice of Germany" 2022 steht in den Startlöchern. Am 16. August hat Peter Maffay seine Erfahrungen bei "The Voice" geschildert und erklärt, was er als Coach seinen Talenten an die Hand geben kann.

  • 09.08.2023
  • 15:06 Uhr
Mehr Informationen
"The Voice" 2022: Heute startet die 12. Staffel
News

So emotional startete Staffel 12

  • 03.08.2023
  • 11:14 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group