Sport & Fitness: Dein Ratgeber

Die neuesten Artikel
Abnehmen im Herbst
News

Abnehmen im Herbst: So geht’s

  • 29.09.2023
  • 16:30 Uhr
Ähnliche Kategorien
Ausdauertraining

Fitness & Sport: Alle Tipps und Themen

Wir alle wissen, dass Bewegung dem Körper guttut. Aber weißt du, wie gesund regelmäßiger Sport für dich wirklich ist? Sport hält fit und hilft uns, einen gesunden Lebensstil zu führen. Es gibt viele Sportarten, die du dafür ausprobieren kannst. Wieso ist Sport so wichtig? Regelmäßige Bewegung stärkt Muskeln, Sehnen, Knochen, Gelenke und Bänder. Außerdem werden Blutdruck-, Blutzucker- und Blutfettwerte reguliert. Doch nicht nur das: Durch sportliche Betätigung wird der Herzmuskel trainiert und arbeitet somit effektiver. Zudem bauen wir Stress ab, das Glückshormon Serotonin und Endorphine werden ausgeschüttet - Stichwort Runner's High. Wolltest du schon immer mit einer Sportart anfangen, weißt aber nicht so genau, was zu dir passt? Wir stellen dir verschiedene Sportarten und viele wissenswerte Infos rund um die Themen Sport und Fitness vor.

Fitness hat viele Vorteile

Körperliches Training (Fitness) steigert dein Wohlbefinden, der Alltag geht dir leichter von der Hand und du fühlst dich für alle Herausforderungen gewappnet. Nicht immer braucht es dazu ein Fitnessstudio. Auch zu Hause kann man fit werden - zum Beispiel mit einem Crosstrainer. Er trainiert effektiv 85 Prozent der gesamten Muskulatur in Rumpf, Beinen, Bauch und Armen, verbessert die Ausdauer und kurbelt die Fettverbrennung an. Für Eltern oder vielbeschäftigte Menschen im Berufsleben ist es oftmals schwierig, Sport regelmäßig in den Alltag zu integrieren. Wer zu Hause trainiert, spart sich viel Zeit, da Hin- und Rückfahrt zu einem Studio wegfallen. Deine Fitness ist vor allem von deinen persönlichen Zielen abhängig. Die Ziele können sein, mehr Ausdauer zu haben, Muskeln aufzubauen und dein Wohlbefinden zu steigern.

Ausdauertraining

Trendsport

Immer wieder tauchen neue Bewegungsformen, Sportgeräte und Unterrichtsideen auf, die zu Trendsportarten werden. Viele halten sich für ein paar Jahre, manche verschwinden wieder und jedes Jahr kommen neue Trendsportarten dazu. Gerade durch die Corona-Pandemie wurde virtueller Sport zu einer Trendsportart, da Indoor-Cycling, Youtube-Workouts oder auch Online-Trainings ganz einfach von zu Hause ausführt wurden.

Ein Trendsport der etwas anderen Art ist das sogenannte "Face Gym". Durch gezieltes Trainieren der Gesichtsmuskulatur und Massagetechniken sollen die Haut geglättet und Falten vorgebeugt werden. Spezielle Bewegungen im Gesicht festigen das Bindegewebe, regen den Lymphfluss an und transportieren Abfallstoffe aus dem Gewebe. Insgesamt wirkt die Haut nach einer Session im Face Gym strahlender und vitaler. 

Ein bisschen schweißtreibender geht es bei der Trendsportart Paddle Tennis zu. Sie ist sowohl im Sommer als auch im Winter beliebt. Paddle Tennis ist eine Mischung aus Tennis und Squash. Meistens spielen jeweils zwei Doppel gegeneinander. Dabei werden Bälle benutzt, die Tennisbällen so ähnlich sind, dass man kaum einen Unterschied feststellen kann. Paddle-Bälle sind aber etwas weicher und springen nicht so hoch ab. Probier's doch einfach mal aus! Zum Reinschnuppern kann man sich das Equipment unkompliziert bei Sportgeschäften oder Vereinen ausleihen. Trendsportarten können eine tolle Möglichkeit sein, einen neuen Sport für dich zu entdecken.

Krafttraining

Beim Krafttraining benutzt du Gewichte, um einzelne Muskelgruppen effektiv zu trainieren. Krafttraining kann das Verletzungsrisiko bei Stürzen verringern, verbessert die Körperhaltung und erhöht die physische Leistungsfähigkeit. Durch Krafttraining definierst du deinen Körper und dein Gewebe wird straffer. Ein weiterer Vorteil: Je mehr Muskeln du aufbaust, desto mehr Fett verbrennst du. Auch deine Knochen werden bei einem Workout gestärkt. Krafttraining kannst du im Fitnessstudio oder auch zu Hause - mit dem richtigen Equipment - ausführen.

Outdoor

Radfahren, Laufen, Wandern, Nordic Walking, SUP (Stand-up-Paddling) oder Wassersport sind beliebte Sportarten im Freien. Warum ist Training draußen so effektiv? Outdoorsport ist aus verschiedenen Gründen besonders empfehlenswert. Die frische Luft und das natürliche Licht beleben und liefern mehr Energie für deinen Geist und Körper. Die Sonne füllt deinen Vitamin D Speicher auf und hat positive Auswirkungen auf deine Psyche. Im Sommer sind besonders Radfahren, Wandern, jegliche Wassersportarten sowie Nordic Walking und Joggen beliebte Sportarten.

Doch nicht nur in der warmen Jahreszeit hat Outdoorsport einen positiven Effekt. Wer sich im Winter sportlich draußen betätigt, stärkt damit das Immunsystem und leidet so unter weniger Infekten. 

Wassersport

Yoga und Pilates

Unser Alltag kann manchmal ziemlich stressig sein. Yoga und Pilates helfen dabei, Stress abzubauen, die Psyche zu unterstützen und eine gesunde Work-Life-Balance zu etablieren. Sowohl Pilates als auch Yoga ermöglichen es dir, deinen Körper auch im Alltag besser wahrzunehmen und deine Gesundheit zu verbessern. Beim Pilates kannst du durch Gymnastikübungen die Beweglichkeit des Körpers aufrechterhalten. Durch die konzentrierte und ruhige Ausführungsweise ist Pilates für jedes Trainingslevel geeignet. Yoga kann Nervosität oder Schlaflosigkeit vorbeugen. Gleichzeitig stärkt Yoga das Herz, regt die Blutzirkulation an und erhöht unsere Konzentrationsfähigkeit. Viele Yoga-Übungen eignen sich auch als kleine Trainingseinheit für zwischendurch. So kannst du im Büro oder zu Hause mit leichten Dehnübungen Rückenschmerzen vorbeugen.

Wintersport


© 2023 Seven.One Entertainment Group