Anzeige
Würzig und frisch

Basilikum-Pesto selbst machen: So gelingt dir das schnelle Rezept aus Italien

  • Aktualisiert: 14.05.2024
  • 12:40 Uhr
  • Nina Brundobler
Nichts geht über selbstgemachtes Basilikumpesto - ob zu Pasta oder als Brot-Aufstrich.
Nichts geht über selbstgemachtes Basilikumpesto - ob zu Pasta oder als Brot-Aufstrich.© Adobe Stock

Basilikum-Pesto ist ein Klassiker der italienischen Küche. Einfach herzustellen und wunderbar würzig, passt dieses Pesto ideal zu Pasta, als Brotaufstrich oder zu Nudelsalat. So kannst du es ganz einfach selber machen.

Anzeige

Lust auf mehr Rezepte?
Schau jetzt auf Joyn vorbei 

Basilikum-Pesto

  • Vorbereitungszeit 5 Min
  • Zubereitungszeit 5 Min
  • Gesamtzeit 10 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten

Für 4 Portionen

1 Topf

Basilikum (ca. 100 g)

1

Knoblauchzehe

50 g

Pinienkerne

50 g

Parmesan

0,5 TL

grobes Meersalz

100 ml

natives Olivenöl extra

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Pinienkerne in einer trockenen Pfanne rösten, bis sie goldbraun sind, dann zum Abkühlen beiseite stellen.

  2. Schritt 2 / 5

    Basilikumblätter gründlich waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

  3. Schritt 3 / 5

    Parmesan in kleine Würfel schneiden und den Knoblauch schälen.

  4. Schritt 4 / 5

    Pinienkerne, Parmesanwürfel, Knoblauchzehen, Basilikumblätter und grobes Meersalz in ein hohes Gefäß geben.

  5. Schritt 5 / 5

    Mit dem Olivenöl auffüllen und mit einem Pürierstab zu einem zähflüssigen Pesto verarbeiten.

Im Clip: So pflegst du frischen Basilikum richtig

Tipp für dein Basilikum-Pesto

Sollte etwas von deinem selbstgemachten Pesto übrig bleiben, kannst du es bis zu 4 Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Du solltest aber darauf achten, dass auf dem Pesto eine Schicht Olivenöl ist.

Anzeige

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren

Mehr Rezepte
Apfel-Pancakes
Rezept

Pancakes ohne Mehl zum Frühstück: Leichtes Fitness-Rezept mit Haferflocken und Äpfeln

  • 14.07.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group