Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Europa im Check: Die besten Destinationen für den Oster-Urlaub

23.02.2022 • 16:22

Wenn die Osterfeiertage näherkommen, zieht es viele Menschen ins Warme. Doch welche europäischen Reiseziele lohnen sich im April 2022 besonders?

Europa im Check: Die besten Destinationen für den Oster-Urlaub

Die Osterfeiertage rücken immer näher und damit für viele Bürger:innen der erste Urlaub des Jahres 2022. Doch wo lässt es sich im April am besten ausspannen?

Einmal Sommer, bitte! Hier scheint schon im April die Sonne

Auf der Temperaturskala liegen die Kanaren ganz weit oben – nicht umsonst werden sie auch die Inseln des ewigen Frühlings genannt. Die günstigsten Übernachtungen bekommt man auf La Gomera, Fuerteventura und Teneriffa. Mit durchschnittlichen 16 Grad kann man auch am Mallorca ein paar sommerliche Apriltage verbringen. Durchschnittkosten laut Bild.de: 189 Euro für ein Ferienhaus, knapp 55 Euro pro Tag für einen Mietwagen.
Auf der italienischen Insel Sardinien scheint die Sonne im April bereits 11 Stunden pro Tag. Die Preise für eine Unterkunft bewegen sich hier im Mittelfeld. Auch die französische Insel Korsika glänzt mit Sonne satt und moderaten Preisen.
Ein weiterer Temperaturkracher über Ostern: Griechenland. Kostentechnisch kommt man hier in Korfu, Kos und Kreta mit am besten weg. Wer auf Luxus steht und mehr ausgeben will, hat im April noch die Chance, Santorini ohne die für Juni, Juli und August üblichen Touristenmassen zu erkunden.
In Portugal herrschen das ganze Jahr über milde Temperaturen, im April gibt es aber zwischen 15 und 22 Regentagen. Die geschicktesten Ziele für Sonnenanbeter: die Algarve mit traumhafter Klippenkulisse und die Azoren in rund 1.500 Kilometern Entfernung vom Festland.

Beliebte Ziele schnell ausgebucht: Reiselustige sollten sich beeilen

Wer über Ostern verreisen will, sollte jedoch schnell sein – und das unabhängig davon, wohin es geht! Hotels und Mietwagen sind 2022 schnell vergriffen: Das Vergleichsportal "billiger-mietwagen.de" meldete für dieses Jahr doppelt so viele Rechercheanfragen wie für 2021. In der Ferienhaus-Suchmaschine "Holidu" gab es für kommenden April sogar dreimal mehr Suchanfragen als für April 2021. Möglich machen das die für die meisten Traumdestinationen gelockerten Corona-Einreiseregeln – und die durch den Urlaubsentzug der vergangenen Jahre entfachte Reiselust der Menschen.