Zutaten fürPortionen

1 . ZUTATEN FÜR:DEN STOCK
1 Frühlingszwiebel
1 daumengroßes Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
1 Sternanis
1 Zimtstange
5 Nelken
1 ELZucker
3 ELReisessig
80 mlSojasauce
1 Zesten von ½ Bio-Orange
1 ELZitronenverbeneblätter
2 . ZUTATEN FÜR:DAS FLEISCH
2 kleine Entenbrustfilets (à ca. 150 g)
1 Knoblauchzehe
2 Entenlebern
1 daumengroßes Stück Ingwer
1 Frühlingszwiebel
1 Abrieb von 1 Bio-Limette
5 ELPanko (asiat. Paniermehl)
1 ELHonig
1 PriseSalz
1 Prisefrisch gemahlener Pfeffer
1 Blätter von 1 Bund Rote Bete (alternativ Mangold)
1 Ei
2 ELneutrales Öl
3 . ZUTATEN FÜR:DEN SALAT
2 Glockenäpfel
1 kleine rote Thai-Chilischote
1 Saft von 1 Limette
1 ELweißer Balsamico-Essig
4 . ZUTATEN FÜR:DIE GARNITUR
1 feine Frühlingszwiebelringe
1 feine Zitronenverbeneblättchen
5 . AUßERDEM:
1 Fleischwolf
Kochzeit: 60 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Entenroulade mit Zitronenverbene: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Master Stock kochen

Für den Stock die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Ingwer, Knoblauch, Sternanis, Zimt und Nelken mit dem Zucker in einem kleinen Topf bei mittlerer bis starker Hitze karamellisieren. Mit dem Reisessig ablöschen, Sojasauce, Frühlingszwiebel, Orangenzesten, Zitronenverbene und 100 ml Wasser dazugeben. Alles bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln. Den Topf vom Herd nehmen und den Stock mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

Schritt 2: Fleisch zerkleinern

Inzwischen für das Fleisch die Entenbrustfilets samt Haut und den geschälten Knoblauch durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen. Die Lebern putzen und mit dem geschälten Ingwer in feinste Würfelchen schneiden. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Die Masse in einer Schüssel mit Ingwer, Frühlingszwiebel, Limettenabrieb, Panko und Honig sowie je 1 Prise Salz und Pfeffer vermengen.

Schritt 3: Rote-Bete-Rouladen schnüren

Den dicken Strunk aus den Rote-Bete-Blättern herausschneiden. Die Blätter auf der Arbeitsfläche ausbreiten, jeweils etwa 1 EL der Fleischmasse mittig darauf verteilen. Die überstehenden Blattränder mit verquirltem Ei bestreichen und die Blätter um die Fleischmasse herum zu festen Rouladen aufrollen.

Schritt 4: Apfel-Chili-Salat zubereiten

Für den Salat die Äpfel schälen, entkernen und in 3 mm große Würfelchen schneiden. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und ebenfalls fein würfeln. Apfel- und Chiliwürfel in einer kleinen Schüssel mit Limettensaft und Essig mischen.

Schritt 5: Rouladen anbraten

Für das Fleisch das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Rouladen zunächst mit der Nahtstelle nach unten in die Pfanne legen und bei mittlerer Hitze rundherum etwa 3 Minuten anbraten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 

Schritt 6: Stock binden

Den Stock durch ein feines Sieb gießen. Nach und nach so viel Xanthan untermixen, bis die gewünschte Bindung erreicht ist. Die Enden der Rouladen kappen und die Rouladen schräg aufschneiden.

Schritt 7: Anrichten

Die Rouladenstücke aufrecht in die Mitte der Teller stellen. Den Apfelsalat daneben in Häufchen anrichten, mit dem Master Stock Saucentupfen dazwischensetzen und das Ganze mit Frühlingszwiebelringen und Zitronenverbene garnieren.