Anzeige
Let’s work it out!

Frauen und Hanteltraining: Das solltest du beim Kauf beachten

  • Aktualisiert: 23.09.2023
  • 09:27 Uhr
Article Image Media
© Pixabay.com

Du willst dein Training intensivieren und so bis zu doppelt so viele Kalorien verbrauchen? Da gibt es nur eine Lösung: Hanteln! Für Frauen – manche, sicher nicht alle – mag das Neuland sein, aber mit der schicken kleinen Variante benötigt es nur eine kurze Eingewöhnungszeit. Hier erfährst du mehr. 

Anzeige

Sind Hanteln für Frauen geeignet?

Aber ja! Das Training mit Kurzhanteln verspricht nicht nur stärkende, sondern auch straffende Wirkung. In den letzten Jahren haben sich Fitnessgurus und Trainingsexpert:innen umfassend mit einem Hantel-Trainingsprogramm für Frauen auseinandergesetzt. Keine Sorge – die riesengroßen Chromhanteln mit den schweren Gewichten müssen es ja nicht gleich sein. Es geht lediglich darum, das Training durch Gewichte zu intensivieren und schneller Muskelmasse aufzubauen. Da reichen oftmals schon wenige Kilogramm.

Anzeige
Anzeige

Gewichte kaufen – worauf achten?

Für Kraftübungen zuhause oder im Verein eignen sich kleine Kurzhanteln. Es gibt sie in zwei Varianten: Die aus einem Stück gefertigten Knochen oder die Scheibenhanteln, bei denen sich das Gewicht individuell einstellen lässt.

Die Knochenform lässt sich sehr leicht handhaben: Es muss nichts zusammengesteckt werden und so kann sich auch nichts während des Trainings lösen. Die schützende Gummi-Schicht sorgt für griffigen Halt.

Die Scheibenhanteln haben den Vorteil, dass mit wenigen Handgriffen die Belastung beim Training gesteigert werden kann. Willst du jedoch einfache Übungen absolvieren und kein Bodybuilding betreiben, reichen die Knochen-Hanteln für Frauen.

Wenn du Gewichte kaufen möchtest, empfiehlt sich der Gang in einen Fachhandel. Um herauszufinden, welches Trainingsgewicht für dich ideal ist, musst du es testen: Schaffst du nicht mehr als acht bis zwölf Wiederholungen, hast du die perfekten Gewichte gefunden. Fällt es dir sehr schwer dich zu entscheiden, solltest du gegebenenfalls immer die leichtere Variante nehmen.

Hanteln richtig einsetzen: Übungen

Es gibt viele Übungen mit Hanteln für Frauen. Willst du Schultern, Arme, Oberschenkel und den Po stärken, stelle dich mit den Gewichten in den Händen hüftbreit hin. Mache nun einen Schritt nach vorne, beuge ein Knie und senke den Körper mit geradem Rücken und erhobenen Armen ab. Wenn du dich wieder aufrichtest, lasse auch die Arme wieder sinken. Wiederhole diese Übung zehnmal – abwechselnd mit dem rechten und dem linken Bein vorne.

Wünscht du dir straffere Oberarme, hebe die Hände mit den Hanteln über den Kopf. Beuge die Arme und führe die Hanteln bei gestrecktem Oberarm hinter den Kopf und wiederhole diese Bewegung zehnmal.

Anzeige

Unser Tipp: Systemhanteln für Frauen

Mit praktischen Systemhanteln lässt sich das Training zu Hause besonders unkompliziert durchführen. Eine Systemhantel ist eine einstellbare Kurzhantel, an der sich per Knopfdruck und Drehen das gewünschte Gewicht wählen lässt. Je nach Hersteller variiert dabei das Gewicht zwischen 2 und 41 Kilo. Für Frauen sind in der Regel Systemhanteln bis zu 25 Kilo empfehlenswert.

Auch interessant: Fitness-Trend Crawling. Endlich ein flacher Bauch - Tipps für zuhause. Und: so baust du auch mit leichten Gewichten Muskeln auf oder Abnehmen mit der richtigen Atmung - so hilft dir der Japan-Trick in der Diät.

Welche die richtigen Hanteln für dich sind, erfährst du im Clip:

Mehr News
Quark-Diät
News

Erfolgreiche Quark-Diät: Diese wichtigen Vitamine bietet dir das gesunde Abnehm-Prinzip

  • 25.05.2024
  • 13:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group