Anzeige
Aromatisch und vitaminreich

Holunderbeeren-Saft: Mit diesem Rezept gelingt dir der süßsaure Drink

  • Aktualisiert: 21.05.2024
  • 21:30 Uhr
  • Nina Brundobler
Die Kraft der Holunderbeere lässt sich wunderbar konservieren.
Die Kraft der Holunderbeere lässt sich wunderbar konservieren.© Fattyplace / Adobe Stock

Holunderbeeren-Saft schmeckt süß-säuerlich, erfrischend und ist richtig gesund. Mit diesem Rezept kannst du das Superfood ganz einfach selbst herstellen und in deinen morgendlichen Smoothie mixen, als Schorle trinken oder in den Tee geben. Am besten machst du ihn natürlich aus Holunderbeeren, die du selbst geerntet hast. Pflücken kannst du sie im Spätsommer, aber es gibt sie auch tiefgekühlt.

Anzeige

Lust auf mehr Rezepte?
Schau jetzt auf Joyn vorbei

Holunderbeeren-Saft

  • Vorbereitungszeit 5 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 25 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten

Für etwa 1 große Flasche

1 kg

Holunderbeeren

1 Liter

Wasser

250 g

Zucker

2 TL

Zitronensäure

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 7

    Die Holunderbeeren sorgfältig von den Stielen befreien und gründlich waschen, um (bei selbstgepflückten Beeren) Schmutz und kleine Insekten zu entfernen.

  2. Schritt 2 / 7

    Die gewaschenen Beeren in einen großen Topf geben und mit 1 Liter Wasser bedecken.

  3. Schritt 3 / 7

    Die Beeren-Wasser-Mischung zum Kochen bringen und bei niedriger Hitze etwa 15 Minuten lang köcheln lassen, bis die Beeren weich sind und ihren Saft freigegeben haben.

  4. Schritt 4 / 7

    Die Mischung durch ein feines Sieb oder ein mit einem sauberen Tuch ausgelegtes Sieb streichen, um die festen Bestandteile von dem Saft zu trennen.

  5. Schritt 5 / 7

    Den gewonnenen Saft zurück in den Topf geben, Zucker und Zitronensäure hinzufügen und erneut zum Kochen bringen.

  6. Schritt 6 / 7

    Unter ständigem Rühren kochen, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist.

  7. Schritt 7 / 7

    Den fertigen Saft in sterilisierte Flaschen füllen und sofort verschließen, um die Haltbarkeit zu verlängern.

Was macht Holunderbeerensaft so gesund?

Holunderbeerensaft ist ein echtes Superfood. Vollgepackt mit Vitamin C, A, B1 und B2 schützt der Saft unser Immunsystem und hält Herz sowie Gefäße gesund. Aber das ist noch nicht alles: Dank des Pflanzenstoffs Sambucyanin wirkt er auch als natürlicher Booster für Nieren und Blase.

Auch interessant: So gut hilft das heimische Superfood Bärlauch bei Vitamin-C-Mangel.

Anzeige

Im Clip: So geht der Regenbogen zum Trinken - Superfood-Smoothie von Monica Ivancan

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren

Mehr Rezepte
Coq au Vin ist ein klassisches französisches Gericht, bei dem Hühnchen langsam in Rotwein, zusammen mit Knoblauch, Zwiebeln, Speck und Kräutern geschmort wird.
Rezept

Coq au Vin zubereiten: Das einfache Rezept für den klassischen Eintopf aus Frankreich

  • 22.05.2024
  • 13:26 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group