Anzeige
Süß und saftig

Saftige Schokoladen-Brownies: Vegane und klassische Rezept-Ideen!

  • Aktualisiert: 02.01.2024
  • 14:45 Uhr
  • Nina Brundobler
Saftige schokoladige Brownies sind der Hit auf jeder (Kindergeburtstags-)Party.
Saftige schokoladige Brownies sind der Hit auf jeder (Kindergeburtstags-)Party.© Adobe Stock

Wer liebt sie nicht? Selbstgemachte Brownies. Saftig, schokoladig und vollmundig - die schmelzen förmlich auf der Zunge. Doch was, wenn man sich vegan ernährt? Kein Problem! Wir haben ein Rezept für klassische Brownies mit einer köstlichen veganen Variante.

Anzeige

Klassische Brownies

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 45 Min

200 g

Butter

200 g

dunkle Schokolade

250 g

Zucker

4

Eier

120 g

Mehl

30 g

Kakao

1 TL

Backpulver

1 Prise

Salz

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Die Butter und die Schokolade langsam in einem Wasserbad schmelzen lassen und gut vermengen. Dabei sollte die Masse nicht zu heiß werden und es darf auch kein Wasser in die Masse spritzen.

  2. Schritt 2 / 5

    Dann schlägst du die Eier und den Zucker schaumig und gibst die Schokomasse dazu.

  3. Schritt 3 / 5

    Mehl, Kakao, Backpulver und Salz vermischen und vorsichtig unter die Schokoladenmischung heben.

  4. Schritt 4 / 5

    Nach Wunsch kannst du deine Brownies natürlich auch noch mit gehackten Nüssen oder Cranberries verfeinern.

  5. Schritt 5 / 5

    Die Mischung gibst du dann in ein gefettetes tiefes Backblech und backst sie im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) für ca. 25-30 Minuten. Bis die Brownies fest, aber noch saftig sind. Mit einem Zahnstocher kannst du überprüfen, ob sie fertig sind. Es ist perfekt, wenn noch einige feuchte Krümel am Zahnstocher kleben bleiben, so bleiben die Brownies schön saftig.

Anzeige
Anzeige
blondie
Rezept

Eine neue variante des Klassikers

Blondie Brownie

Den klassischen Schokobrownie gibt es auch als Blondie! Mmm...lecker!

  • 22.02.2023
  • 12:32 Uhr

Vegane Brownies

Genauso lecker und saftig - aber ohne tierische Produkte. Welche veganen Ersatzprodukte du beim Kochen und Backen verwenden kannst, verraten wir dir hier. Plus: vegane Milchalternativen. Außerdem: Ist vegane Ernährung wirklich so gesund?

Mit wenigen Zutaten kannst du ganz einfach leckere Brownies backen.
Mit wenigen Zutaten kannst du ganz einfach leckere Brownies backen.© chandlervid85 - adobestock.com
  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 45 Min
Anzeige

Zutaten

250 g

dunkle Schokolade (vegan)

200 g

Mehl

2 TL

Backpulver

180 g

Zucker

50 g

Kakao

120 g

Apfelmus

100 ml

Sonnenblumenöl

150 ml

Sojamilch

etwas

Öl für die Form

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 3

    Du lässt zunächst die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Lass die geschmolzene Schokolade etwa 10 Minuten abkühlen. In der Zwischenzeit vermischst du Mehl, Backpulver, Zucker und Backkakao in einer Schüssel.

  2. Schritt 2 / 3

    Heize den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Fette ein kleines Blech von etwa 28 x 23 cm ein oder lege es mit Backpapier aus. Gib dann Apfelmus, Sonnenblumenöl und Sojamilch zur Mehlmischung und rühre alles gut um. Mische anschließend die geschmolzene Zartbitterschokolade unter und rühre noch einmal kurz um. Gieße den Teig in die vorbereitete Backform und streiche ihn glatt.

  3. Schritt 3 / 3

    Backe die Brownies dann im vorgeheizten Ofen für etwa 25-30 Minuten. Auch hier kannst du den Zahnstocher-Test machen, wie beim klassischen Brownie. Lass sie zum Schluss vollständig auskühlen.

Im Clip: So gehen vegane Brownies

Anzeige
Probier doch mal diesen veganen Dessertklassiker!

Diese veganen Brownies sind ein wunderbarer Beweis dafür, dass man auf tierische Produkte verzichten kann, ohne auf den vollen Genuss verzichten zu müssen. Sie sind ebenso saftig und schokoladig wie ihre klassische Version.

Mehr Rezepte
gesundes Brot Teaser
Rezept

Brotrezepte wie vom Bäcker

  • 17.04.2024
  • 16:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group