Finale: Jan und Sabrina müssen den Herd räumen

Das Ziel war so nah! Im großen Finale von "The Taste" entscheiden die Gastjuroren Marco D'Andrea und Tohru Nakamura, wer die Show doch noch verlassen muss. Nach dem ersten Teamkochen trifft es Jan aus Team Frank Rosin. Der 20-jährige Hobbykoch hat sich mit seiner Interpretation eines Bananen-Löffels mit dem Einsatz von Petersilie verzettelt. Sein Coach Frank verliert damit den letzten Kandidaten und ist im restlichen Finale nur noch Zuschauer. 

Die quirlige Sabrina trifft es in der nächsten Runde des Finales. Ihr Crêpe Suzette, den sie mit der Geheimzutat Süßkartoffel und Kresse kombiniert, überzeugt die Geschmacksknospen der Gastjuroren nicht. Die 30-Jährige aus Team Alexander Kumptner ist raus und darf nicht mehr auf den Sieg hoffen. 

Nun steht auch der Gewinner von "The Taste" 2020 fest. Schau gleich nach, wer den Sieg in Staffel 8 errungen hat.

Halbfinale: Lea und Lara verabschieden sich

Gerade erst im Team Frank Rosin angekommen, verabschiedet sich Lara in Folge 8 nun doch von "The Taste" 2020. Als es für den Löffel zum Thema "Kulinarische Kontraste: arm & reich" nicht reicht, bietet sie freiwillig ihren Rückzug an. Lara freut sich, dass sie von Frank Rosin so viel lernen konnte.

Etwas schwerer fällt der Abschied Lea aus dem Team von Alex Kumptner. Im Entscheidungskochen der Halbfinal-Folge hat Gastjuror Tim Mälzer ein Dessert zur Aufgabe gemacht. Hierbei unterliegt Lea Lukas aus Team Alexander Herrmann.

Jan Michael muss gehen

Kaum ist der 37-jährige Jan Michael im Team Tim Raue angekommen, muss er in Folge 7 schon wieder gehen. Sein Team kocht zum Motto "Vegetarische Küche" mit der Geheimzutat Feldsalat und Coach Tim schickt Yvonnes Löffel zur Verkostung - obwohl Jan Michael sein Gericht für die bessere Wahl hält. 

Wäre die Kreation des Dortmunders die bessere Wahl gewesen? Gastjuror Nils Henkel fehlt bei Yvonnes Löffel jedenfalls der Crunch und der "gewisse Kick", weshalb er auch auf dem letzten Platz landet. Tim Raue muss nach dem Teamkochen also einen seiner Schützlinge nach Hause schicken. Da Privatköchin Yvonne ganze zehn goldene Sterne vorweisen kann, entscheidet sich der Berliner gegen Jan Michael, der nur zwei goldene Sterne erkocht hat. 

Jonas scheitert am Grill

Aus der Traum! Jonas aus Team Alexander Herrmann unterliegt in Folge 6 im Entscheidungskochen seinen beiden Konkurrentinnen Lea und Lara. Der Traunsteiner serviert der Gastjurorin Dalad Khambu zum Thema "Texanisches Barbecue" ein T-Bone-Steak. Eine gute Idee, wäre da nicht ein klitzekleines Problem: Jonas vergisst, den Grill anzuschalten und kann deshalb nicht die perfekte Leistung abliefern.

Der Profikoch ist nicht allzu enttäuscht von seinem Ausscheiden: "Ich fühle mich wie ein Gewinner. Dadurch, dass ich so viel lernen durfte, ist das wie ein erster Platz." Einer hätte Jonas jedoch noch retten können - Frank Rosin. Der entscheidet sich jedoch dagegen, für den Bayern seinen Joker zu ziehen und sagt: "Ich habe nicht gebuzzert, weil er mir zu unkoordiniert ist. Er hat mir auch zu wenig Tiefe."

Der Pulpo bringt das Aus für Lars V. 

Lars V. gehört Team Frank Rosin an und muss im Team-Kochen die beiden Zutaten Salsiccia und Pulpo zu einem mediterranen Geschmackspaar vereinen. Das zumindest wünscht sich Gastjurorin Cornelia Poletto, die selbst drei Jahre lang Coach bei "The Taste" war.  

Der ehemalige Verkaufsleiter von Lidl und Maggi hat jedoch noch nie Pulpo zubereitet und muss sich auf die Kochkünste seiner Teamkollegen Lea und Jan verlassen. Letzterer kann Frank Rosin mit seiner Idee überzeugen und sein Löffel wird nach vorne geschickt. Ein fataler Fehler, wie es scheint.  

Team Tim Raue gewinnt das Team-Kochen, das Trio aus Team Frank unterliegt und liefert in den Augen von Cornelia den schlechtesten Löffel ab. Die Entscheidung, welchen Kandidaten er nach Hause schickt, fällt Frank nicht leicht. Und doch: Lars muss in Folge 4 gehen. 

Cora wagt zu wenig und scheidet aus 

Es ist nicht Coras Tag – das merkt schon ihr Coach Tim Raue. Im Team-Kochen setzt sich das Team der Chorleiterin zwar durch, im Solo-Kochen kann sie allein nicht mehr überzeugen. Alexander Herrmann gibt ihrem Löffel einen roten Stern.  

Das hätte noch nichts bedeutet, doch auch im Entscheidungskochen will es bei der Berlinerin einfach nicht wirklich laufen. Unter der Anleitung von Tim Raue bereitet sie zum Thema "Gefüllte Pasta" einen Ziegenquark-Raviolo für Gastjurorin Cornelia Poletto zu und fühlt sich eigentlich mit der Aufgabe wohl: "Ich habe mich richtig gefreut, ihr da einen Schmackofatz-Löffel hinzulegen!" 

Kurz vor Ablauf der 60 Minuten stellen jedoch sowohl Cora als auch Tim fest, dass dem Löffel etwas "Bumms" fehlt. Um daran noch etwas zu ändern, fehlt die Zeit. Der Fauxpas entgeht Cornelia Poletto beim Probieren nicht und sie wählt Coras Löffel zum schlechtesten im Entscheidungskochen. Die Hobbyköchin ist raus. 

Ilona scheidet im Teamkochen aus 

Für die kölsche Frohnatur Ilona endet das Abenteuer von "The Taste" 2020 nach Folge 3. Im Teamkochen zum Thema "Willkommen im Wald" schneidet ihr Team Alexander Kumptner laut Gastjurorin Viktoria Fuchs am schlechtesten ab.  

Deshalb muss Alex einen Kandidaten auswählen, mit dem er die Show nicht weiter bestreiten möchte. Es trifft Ilona. Seine Entscheidung begründet der Wiener damit, dass die Rentnerin noch an den Proportionen arbeiten muss und im Vergleich zu den anderen kulinarisch zu langsam gewachsen ist. 

Lars fühlt sich verantwortlich

Zuvor hatte ihr Coach den Blaubeer-Löffel ihres Teamkollegen Lars zur Verkostung geschickt. Der Privatkoch hadert stark damit, dass sein Gericht für das Ausscheiden der Kölnerin gesorgt hat. 

Mario unterliegt im Entscheidungskochen 

Auch für Mario ist der Traum vom Sieg bei "The Taste", 50.000 Euro Preisgeld und einem eigenen Kochbuch vorbei. Nach dem Einzelkochen bekommt der junge Vater einen roten Stern – genauso wie Sabrina und Lara. Dass ihm das Thema "Schwarzwälder Kirschtorte" nicht gerade liegt, gibt Mario schon früh zu.

Folgenschwerer Fehler führt zu Ausscheiden

Am Ende machen er und sein Coach Alexander Herrmann einen entscheidenden Fehler: Die beiden wollen den Löffel mit einer Sahne-Vanille-Creme aufwerten. Zu modern, meint Viktoria Fuchs und fällt ihr Urteil. Mario ist raus, Sabrina und Lara schaffen es eine Runde weiter. 

Eine Chance hätte es noch gegeben 

Sowohl bei Ilona als auch bei Mario verzichten die vier Coaches auf ihren Joker und buzzern die beiden ausgeschiedenen Kandidaten nicht in ihr Team. 

Die ersten Kandidaten sind raus

Es war ein kurzes Vergnügen für Melanie und Marco bei "The Taste" 2020. Die schlechteste Bewertung von Gastjuror Bobby Bräuer bekommt Melanie aus Team Tim Raue. Nach dem Teamkochen, folgt das Solokochen. Auch hier muss ein weiterer Kandidat die Show verlassen. Die Coaches bewerten per Blindverkostung die Löffel ihrer Köche. Frank Rosin gibt Marco zwei rote Sterne, er hat den Geschmack der Coaches nicht getroffen – und muss somit die Show verlassen.  

Die spannende Antwort auf die Frage "Wer ist raus" findest du nach der Show immer hier, damit du weißt, ob bei der letzten Folge vielleicht dein Lieblingskandidat rausgeflogen ist. Zu jedem ausgeschiedenen Kandidaten gibt es natürlich auch alle Highlights im Video – so dass du dir alles nochmal ansehen kannst.

Bei uns erfährst du jede Woche, wer die Kochshow verlassen muss. Aber kannst du dich eigentlich noch daran erinnern, welcher Kandidat der "The Taste" Gewinner 2019 war? 

"The Taste" 2020 - jeden Mittwoch um 20:15 Uhr in SAT.1, im Livestream (statische Livestreamseite) und auf Joyn.de. Alle Infos zu den weiteren Sendeterminen findest du hier
Und damit du auch vorher schon auf dem Laufenden bleibst, findest du hier immer die aktuellen News zu "The Taste".