Anzeige
Rihannas größte Hits bei "The Voice"

"The Voice": Besser als das Original? Die schönsten Rihanna-Song-Cover aus allen Staffeln

  • Aktualisiert: 18.01.2024
  • 16:41 Uhr
  • sr

Mit ihren zahlreichen Hits kommt R&B- und Popsängerin Rihanna in nahezu allen Staffeln von "The Voice of Germany" vor. Die besten Coverversionen ihrer Songs findest du hier.

Anzeige

Rihanna hat schon häufig für Ohrwürmer auf der ganzen Welt gesorgt. Ihre Songs sind auch bei den Talenten von "The Voice of Germany" beliebt und werden häufig gecovert - oft in einer ganz neuen Version. Hier sind die schönsten Rihanna-Performances aller Staffeln auf einen Blick.

"Only Girl (In The World)" und "Shut Up And Drive"

Direkt in Staffel 1 gab es zwei beeindruckende Rihanna-Cover: Eine Battle-Performance von "Only Girl (In The World)" von Kim Sanders und Alicia Emmi Berg sowie eine Rock'n'Roll-Version von "Shut Up And Drive" von Jasmin Graf und Monique Wragg.

Anzeige
Anzeige
Ganze Folge 7 - The Voice of Germany

Battle Kim Sanders vs. Alicia Emmi Berg: "Only Girl In The World"

Was für ein Sound. Alicia und Kim bringen die Bühne mit Rihanna im zweiten Battle zum Beben. Jetzt liegt die Entscheidung bei Nena...

  • Video
  • 06:38 Min
  • Ab 12

"Diamonds"

In Staffel 2 wurde Rihannas Nummer-eins-Hit "Diamonds" auf bezaubernde Weise von Menna Mulugeta gesungen.

Eine weitere gefühlvolle Performance des Songs folgte in Staffel 10 von Janina Beyerlein.

Anzeige

"Stay"

Anina Schibli trat in der dritten Staffel im Battle gegen Lisette Whitter mit "Stay" an. Die beiden Sängerinnen berührten mit der Ballade nicht nur ihre Coaches Alec und Sascha von "The BossHoss".

Der gefühlvolle Song wurde außerdem in Staffel 8 in den Sing-Offs von Talent Benjamin Dolic auf die Bühne gebracht.

Anzeige

"We Found Love"

In der dritten Staffel gab Akina Ingold "We Found Love" in einer besonderen Version zum Besten.

Anzeige

"Umbrella"

Zudem schaffte es auch der Erfolgs-Hit "Umbrella" in die dritte Staffel der Musikshow und wurde von Jazz Akkar in einer emotionalen Version interpretiert. Eine weitere "Umbrella"-Interpretation folgte in den Battles der sechsten Staffel von Flávio Martins, Mimoza, Vjollca und Shkurte Mustafa sowie in Staffel 11 von Alex Kerski und Timea Göghova, die Metal-Elemente integrierten.

"Don’t Stop The Music" und "Unfaithful"

In Staffel 4 performte Philipp Rodrian in den Knockouts "Don’t Stop The Music" mit gerade einmal 18 Jahren in einer wunderbaren Swing-Version. Elif Özcelik stimmte ebenfalls in den Knockouts derselben Staffel gefühlvoll zu "Unfaithful" ein. Lienne begeisterte in Staffel 12 mit demselben Song alle Coaches in den Blind Auditions.

"Sledgehammer"

Rihannas Song "Sledgehammer" wurde in Staffel 6 von Michael Caliman und Anna-Maria Nemetz im Battle gesungen. Der Auftritt überzeugte so sehr, dass am Ende beide Kandidat:innen die nächste Runde erreichten.

"FourFiveSeconds"

Das Lied "FourFiveSeconds" produzierte die barbadische Sängerin in Zusammenarbeit mit Kanye West und Paul McCartney. Es wurde bei "The Voice of Germany" mehrfach in unvergesslicher Art gesungen. In Staffel 5 rissen sich alle Coaches um Alicia-Awa Beissert. In Staffel 7 lieferte das Dreier-Battle von Anna Heimrath, Benjamin Hartmann und Barbara Padron Hernandez einen Auftritt voller Gefühl und Power ab. in Staffel 12 gab es erneut ein Dreierbattle von Lienne, Renee Bludau und Jerome Mitchell, die alle im Studio restlos überzeugten.

"What’s My Name?"

"What’s My Name?" von Rihanna und Drake wurde in der neunten Staffel von Tyrone Frank und Janet Gizaw gesungen, die mit Rap und Stimmgewalt das Publikum mitrissen.

"Russian Roulette"

In Staffel 7 lieferte Philip Piller am Klavier eine gefühlvolle Performance von "Russian Roulette" ab. Auch Kevin Tschopp beeindruckte in Staffel 12 mit seiner energiegeladenen Version des Rihanna-Songs.

Best-of: Noch mehr beliebte Coverversionen
John Lennon
News

Diese Coverversionen von "Imagine" sorgen für Gänsehaut

  • 22.01.2024
  • 12:28 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group