Anzeige

Fit wie eine Herzogin: Das ist die königliche Diät, die Meghan Markle in Form hält

  • Aktualisiert: 10.07.2023
  • 10:41 Uhr
Herzogin Meghan ist viel unterwegs. Trotzdem achtet sie auf ihre Ernährung und ihre Fitness. Wir zeigen, mit welchen Lebensmitteln sie schlank bleibt.
Herzogin Meghan ist viel unterwegs. Trotzdem achtet sie auf ihre Ernährung und ihre Fitness. Wir zeigen, mit welchen Lebensmitteln sie schlank bleibt. © picture alliance / Panama Pictures

Schlank wie Meghan Markle: Trotz ihres aufregenden Lebens, vieler Reisen und Essenseinladungen behält die Herzogin seit Jahren eine schlanke Figur. Doch was sind ihre Tricks? Ihr gesunder Lifestyle und ihre Ernährungsregeln sind simpel. Wir verraten dir, welche drei Lebensmittel Meghan schlank und fit halten.

Anzeige

Meghan Markle und ihre Figur

Meghan Markle war in den letzten Jahren ständig im Rampenlicht: als erfolgreiche Schauspielerin, als Royal, als sie und Prinz Harry aus dem Königshaus ausgetreten sind und wieder, als ihre Serie "Harry und Meghan" veröffentlicht wurde. Trotz des ständigen Drucks, den vielen Paparazzi und sogar nach der Geburt ihrer beiden Kinder Archie und Lilibet ist die Schauspielerin immer in Topform und beeindruckt mit einer tollen Figur. Fragst du dich auch, wie sie es schafft, schlank zu bleiben, obwohl sie so vielen Pflichten nachgehen muss? Wir verraten dir ihr Geheimnis.

Außerdem: Das sind Meghan Markles 7 Tipps für einen gesunden Lifestyle und Dukan-Diät: Mit diesen 5 Ernährungs-Regeln behält Herzogin Kate ihre Traumfigur

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Herzogin Meghans Ernährungsplan

Meghan Markles knallharter Ernährungsplan: Das darf sie jetzt noch essen

Meghan Markles Diät-Tipps: Diese Lebensmittel halten sie fit

In zahlreichen Interviews sowie in ihrem Lifestyle-Blog namens "The Tig", den Meghan einst geführt hat, spricht sie über ihre Essgewohnheiten. Ihre Rezepte und Snacks sind gesund und schmecken gut. Falls du ein paar Kilo abnehmen möchtest oder einfach Inspiration für gesunde Snacks brauchst, dann lies weiter.

Anzeige

1. Frisches Gemüse mit Hummus

Meghan Markle hat in einem Interview mit der Website "The New Potato" verraten, dass Karotten, Sellerie und Gurken zu ihren bevorzugten Gemüsesorten zählen. Sie genießt diese gerne als Snack in Kombination mit proteinreichem Hummus. Diese gesunde Option bietet zahlreiche Vorteile, da die Ballaststoffe in dem Gemüse den Blutzucker- und Cholesterinspiegel regulieren, Heißhungerattacken entgegenwirken und die Verdauung fördern. Dies ist besonders vorteilhaft für Menschen, die ihr Gewicht reduzieren möchten. Vor allem die Kombination mit Hummus ist empfehlenswert, da er reich an Proteinen und essenziellen Aminosäuren ist und den Stoffwechsel anregt. Die enthaltenen Kichererbsen schützen ebenfalls vor Heißhungerattacken, da sie den Insulinspiegel stabil halten.

Bereite Hummus am besten selbst zu. Das geht ganz einfach und so weißt du auch, was wirklich drin steckt und vermeidest ungesunde Zusatzstoffe, die oft im Hummus aus dem Supermarkt enthalten sind.

Dazu benötigst du nur:

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tahini
  • Etwas Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • Etwas Kreuzkümmel
  • Eine Prise Salz

Mische alle Zutaten im Mixer zu einer cremigen Paste und fertig ist dein leckerer, selbstgemachter Hummus. Du kannst ihn nach Belieben mit frischen Kräutern wie Petersilie und Koriander und mit etwas geräuchertem Paprikapulver garnieren.

2. Äpfel mit Nussmus

Meghan Markle schwört auf die Kombination von Äpfeln und Nussmus als Unterstützung für eine schlanke Figur. Diese beiden Lebensmittel sind gesund und können beim Abnehmen helfen. Ein einzelner Apfel enthält nur etwa 70 Kalorien und 0,1 Gramm Fett. Dank des hohen Ballaststoffgehalts sättigt er schnell. Das in Äpfeln enthaltene Pektin, das auch zu der Gruppe der Ballaststoffe gehört, hilft dem Körper, Giftstoffe auszuleiten und bringt die Verdauung in Schwung. Iss Äpfel am besten mit der Schale, da sich dort die meisten Antioxidantien und Ballaststoffe befinden.

Die Kombination von Äpfeln mit Nüssen ist besonders sättigend und eignet sich perfekt als gesunder Snack für zwischendurch. Nüsse sind wahre Nährstofflieferanten. Sie enthalten hauptsächlich gesunde, einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, wie zum Beispiel Omega-3, die essenziell für viele Vorgänge im Körper sind. Omega-3-Fette fördern in Kombination mit Bewegung die Gewichtsabnahme, da sie den Fettstoffwechsel anregen. Nüsse sind zudem reich an Mineralstoffen und Vitaminen - insbesondere B-Vitaminen und Vitamin E - sowie Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor, die gut für Nerven, Knochen und Organe sind.

Auch wenn Nüsse recht kalorienreich sind, eignen sie sich trotzdem zum Abnehmen, da ihr Kohlehydratanteil sehr gering ist und sie hauptsächlich aus gesunden Fetten und Eiweiß bestehen und daher lange satt halten. Das Eiweiß unterstützt zudem den Muskelaufbau.

Achte darauf, dass du ein natürliches, hochwertiges Nussmus ohne zugesetzten Zucker, Öl und andere Zusatzstoffe kaufst. Woran erkennst du ein gutes Nussmus oder gute Nussbutter? Die Zutatenliste sollte so kurz wie möglich sein und am besten nur aus Nüssen und nichts anderem bestehen. Die Konsistenz ist eher flüssig und das in den Nüssen auf natürliche Weise enthaltene Öl setzt sich meist oben im Glas etwas ab. Bei stark verarbeiteten Produkten ist die Konsistenz meist härter und nicht so flüssig wie bei einer natürlichen Nussbutter.

Wenn du abnehmen möchtest, dann übertreibe es aber nicht mit dem Nussmus, sondern verwende nur eine kleine Menge. Streiche es auf eine Apfelscheibe und genieße deinen leckeren Snack.

Auch interessant: Alles zur Krönung von König Charles

Anzeige

3. Proteinriegel

Meghan greift auch gerne zu einem Proteinriegel als schnellen Snack für zwischendurch. Einer ihrer Lieblingsriegel hat die Geschmacksrichtung "Apple Pie" (Apfelkuchen) und ist frei von zugesetztem Zucker. Der Riegel besteht aus gesunden Zutaten wie Datteln, Nüssen und Äpfeln. Sie sind reich an gesunden Fetten, hochwertigen Proteinen, Vitaminen und Nährstoffen, was sie zum perfekten sättigenden Snack macht. So wie bei Hummus und Nussmus ist es auch beim Kauf von Proteinriegeln wichtig, auf die Inhaltsstoffe zu achten. Viele Riegel sind nämlich voller Zusatzstoffe, gesättigter Fettsäuren und stellen sich als regelrechte Zucker- und Kalorienbomben heraus. Daher ist nicht jeder Proteinriegel gesund. Wähle hier Produkte, die nur natürliche Zutaten enthalten und nicht extra gesüßt sind.

Beachte, dass es sich hierbei lediglich um gesunde Snack-Ideen handelt, die alleine natürlich nicht zu einem Gewichtsverlust führen. Es sei denn, du naschst ständig Chips, Pommes mit Cola oder Eis und Milchschokolade und ersetzt diese Lebensmittel mit den oben genannten Optionen.

Wenn du abnehmen möchtest, ist es ratsam, insgesamt auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, ausreichend zu schlafen, Sport zu treiben und generell einen aktiven Lebensstil zu pflegen. Auch wenn eine Ernährungsumstellung schwer sein kann - wenn du dran bleibst, dann wirst du irgendwann kein Verlangen mehr nach verarbeiteten Lebensmitteln verspüren. Denn deine Geschmacksnerven können sich allmählich anpassen, wenn du dich über mehrere Wochen und Monate hinweg vollwertig ernährst.

Das könnte dich auch interessieren
Beautiful curvy African woman enjoying healthy eating for lunch at home
News

Hawei-Diät: Mit Hafer und Eiweiß schnell zum Traumgewicht

  • 12.07.2024
  • 13:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group