Anzeige
leckeres aus dem ofen

Schnelles Rezept für Kartoffelauflauf mit Schinken, Käse und Lauch

  • Aktualisiert: 21.03.2023
  • 10:19 Uhr
Der herzhafte Katroffelauflauf mit Schinken und Käse ist ganz leicht zubereitet.
Der herzhafte Katroffelauflauf mit Schinken und Käse ist ganz leicht zubereitet.© IMAGO/YAY Images
  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 35 Min
Anzeige

Kartoffel-Auflauf mit Lauch, Schinken und Käse hat schon Oma gerne zubereitet. Der deftige Auflauf kann natürlich auch als vegetarisches Kartoffel-Lauch-Gratin ohne Schinken zubereitet werden. Lauch ist übrigens so gesund, weil er sogenannte "Sulfide" enthält. Die haben eine antioxidative und antibakterielle Wirkung auf den Körper.

Gut zu wissen: Das ist der Unterschied zwischen Auflauf und Gratin.

Zutaten für den Kartoffel-Lauch-Auflauf mit Schinken und Käse

  • Für 4 Personen
  • Niveau: Einfach

1 kg

Pellkartoffeln in Scheiben

1/2 stick

Lauch

1

rote Paprika

300 ml

Fleischfond

200gr

Frischkäse

100gr

Kochschinken

100gr

luftgetrockneter Schinken

150gr

Reibekäse (optional nach Geschmack)

1EL

Butter

Handvoll

Mehl

1Prise

Salz, Pfeffer, Muskat, 

2kleine

Knoblauchzehen

etwas

Thymian

So machst du den leckeren Schinken-Käse-Auflauf mit Kartoffeln und Lauch

  1. Schritt 1 / 3

    Lauch und Paprika in Streifen schneiden und in etwas Butter mit Thymian & gehacktem Knoblauch kurz anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen und mit etwas Mehl abstäuben.

  2. Schritt 2 / 3

    Mit dem Fleischfond aufgießen und kurz aufkochen lassen. Dann rührst du vorsichtig den Frischkäse unter.

  3. Schritt 3 / 3

    Schinken in Streifen schneiden, mit den Kartoffeln und dem Lauchgemüse in eine Auflaufform geben. Wenn gewünscht nochmal mit Käse bestreuen und bei 180 Grad Umluft (200 Grad Ober- Unterhitze) etwa 15 Minuten backen. Wer mag kann den Auflauf mit Schnittlauch oder Petersilie garnieren.

Anzeige
Anzeige

Unsere Tipps rund um den Kartoffel-Auflauf

  • Einen Kartoffelauflauf kannst du je nach Lust und Laune mit dem Gemüse deiner Wahl machen. Das kann zum Beispiel Brokkoli, Karotten, Lauch, Spinat oder Blumenkohl sein.
  • Du kannst einen Auflauf am Ende, wenn er schon fast fertig ist, mit ein paar Nüssen – wie zum Beispiel Haselnüssen oder Mandelsplitterbestreuen.
  • Die Kartoffeln können im Gegensatz zum Kartoffelgratin beim Auflauf auch in größeren Stücken oder als Ganzes überbacken werden.
Noch mehr Rezepte
Low-Carb-Hüttenkäse-Auflauf
Rezept

Hüttenkäse für deine Diät: So schnell gelingt der Low-Carb-Auflauf mit wenigen Zutaten

  • 02.03.2024
  • 12:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group