Anzeige
Herbstlicher Pastagenuss

Leckeres Rezept für den Herbst: Leichte Pasta mit gemischten Pilzen - plus die vegane Variante

  • Aktualisiert: 15.11.2023
  • 09:18 Uhr
  • Nina Brundobler
Egal welche Art Pilze zu bevorzugst - mit diesem Rezept wir deine Pasta zum Lieblingsrezept in der Herbstzeit.
Egal welche Art Pilze zu bevorzugst - mit diesem Rezept wir deine Pasta zum Lieblingsrezept in der Herbstzeit.© Adobe Stock - nesavinov

Das Schönste am Herbst: Es gibt jede Menge frische Pilze die jetzt Saison haben und deshalb besonders gut schmecken (so z.B. auch der gesunde Enoki Pilz). In dieser Pasta-Variante werden sie dabei aber nicht in fettiger Sahnesauce ertränkt, sondern schmecken frisch und leicht. Und wenn du den Parmesan weglässt, ist dieses leckere Gericht auch schon vegan.

Anzeige

Pasta mit Pilzen - so geht's

  • Vorbereitungszeit 10 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 25 Min
Für 2 Personen:

180 g

Spaghetti

400 g

gemischte Pilze

60 ml

Olivenöl

1

kleine Knoblauchzehe

0,5 Bund

frische Petersilie

60 g

Parmesan

0,5

Bio-Zitrone

1 Schuss

Weißwein

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Deshalb solltest du beim Pilze sammeln vorsichtig sein

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Als Erstes solltest du die Pilze gründlich putzen und in Scheiben schneiden. Auch der Knoblauch muss geschält und fein gehackt werden. Die Petersilie wird gewaschen, trocken geschüttelt und fein gehackt.

  2. Schritt 2 / 5

    Nun bringst du einen Topf mit ausreichend Wasser zum Kochen und salzt es. Die Spaghetti für etwa 8-10 Minuten kochen, bis sie al dente sind. Schau dazu auch nochmal auf die Packung, wie lange die Kochzeit ist. Beim Abgießen behältst du dann etwas von dem Nudelwasser auf.

  3. Schritt 3 / 5

    Während die Spaghetti köcheln, erhitzt du das Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze. Brate den gehackten Knoblauch etwas an. Dann fügst du die Pilze hinzu und brätst sie für etwa 5 Minuten, bis sie schön goldbraun sind. Dann kannst du sie mit einem Schuss Weißwein ablöschen.

  4. Schritt 4 / 5

    Jetzt gibst du die Pasta zu den Pilzen in der Pfanne. Alles wird vorsichtig vermengt, wobei nach Bedarf etwas von dem aufbewahrten Nudelwasser hinzugefügt werden kann, um eine schöne Konsistenz zu bekommen. Zum Schluss streust du die Petersilie darüber, gibst ein paar Spritzer frischen Zitronensaft hinein und reibst auch ein wenig von der Schale dazu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Schritt 5 / 5

    Wenn du die Pasta auf dem Teller hast, reibst du dann noch reichlich Parmesan darüber.

Nudeln gehen ja bekanntlich immer - auch, weil man sie in so unglaublich vielen Variationen machen kann. Egal, ob Lasagne, Nudelauflauf, Nudelsalat oder Schlicht und einfach mit einer leckeren Basilikum-Pesto.

Mehr Rezepte
Cole Slaw: Rezept für den amerikanischen Klassiker
Rezept

Coleslaw: Das leichte Rezept für den amerikanischen Klassiker

  • 19.04.2024
  • 10:24 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group