Anzeige
Süß und herzhaft

Schlank durch Äpfel: 5 schnelle Rezepte zum Abnehmen für eine gesunde Ernährung im neuen Jahr

  • Aktualisiert: 11.01.2024
  • 16:05 Uhr
  • Nina Brundobler
Porridge oder Müsli mit Apfel kennst du sicher schon - doch noch viel mehr gesunde Gerichte gibt es mit dem Allrounder.
Porridge oder Müsli mit Apfel kennst du sicher schon - doch noch viel mehr gesunde Gerichte gibt es mit dem Allrounder.© Vladislav Noseek - stock.adobe.com

Äpfel sind nicht nur lecker, sondern auch ein super Hilfsmittel beim Abnehmen. Ihre Vielseitigkeit in der Küche und ihre gesundheitlichen Vorteile machen sie zu einem günstigen, saisonalen und regionalen Diät-Food. Mit diesen Rezepten kannst du sie in deinen Ernährungsplan einbauen.

Anzeige

Warum sind Äpfel so gesund?

Es heißt nicht ohne Grund: "An apple a day keeps the doctor away". Sie sind reich an Ballaststoffen, insbesondere Pektin, das das Sättigungsgefühl fördert und den Blutzuckerspiegel stabilisiert. Darüber hinaus enthalten sie eine Vielzahl von Vitaminen und Antioxidantien, die den Stoffwechsel ankurbeln und das Immunsystem stärken. Mit nur rund 52 Kalorien pro 100 Gramm sind Äpfel eine kalorienarme, aber nährstoffreiche Wahl, die perfekt in jede Diät passt.

Weitere gesunde Diät-Helfer sind z.B. Quitten. Aber auch mit einem Low Carb Pflaumenkuchen oder einer gesunden (und wärmenden) Kohlsuppe kannst du mit reichlich Genuss dein Gewicht reduzieren.

Anzeige
Anzeige

Diese Rezepte kannst du in deine Diät einbauen:

1. Apfel-Zimt-Oatmeal:

  • 50 g zarte Haferflocken (Vollkorn)
  • 1 kleiner Apfel
  • 1 TL Zimt
  • 250 ml Milch (oder Pflanzenmilch)
  • Honig (optional) oder ein anders Süßungsmittel
Anzeige

Im Clip: diese 3 Fehler solltest du beim Porridge unbedingt vermeiden

Schritt 1: Porridge mixen

Zarte Haferflocken (helfen dir ebenfalls beim Abnehmen), gehackte Äpfel, eine Prise Zimt und Milch vermengen.

Schritt 2: Porridge aufkochen

Alles kurz aufkochen und dann köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Schritt 3: Süßen und genießen

Optional mit Honig süßen.

2. Grüner Salat mit Apfel und Walnüssen:

  • Gemischte Blattsalate
  • 1 Apfel
  • 1 handvoll Walnüsse
  • Saft einer Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • Cranberrys
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
Im Salat bringt der Apfel durch seine süß-säuerliche Note extra Frische mit.
Im Salat bringt der Apfel durch seine süß-säuerliche Note extra Frische mit.© fahrwasser - adobestock.com

Schritt 1: Schneiden und Mischen

Blattsalate, dünn geschnittene Äpfel und Walnüsse vermischen.

Schritt 2: Dressing

Mit einer Mischung aus Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer anmachen.

Schritt 3: Garnieren

Zum Schluss mit ein paar Cranberrys garnieren.

Dazu passt perfekt eine gebratene Hühnerbrust, Fisch oder ein anderes Low Carb Gericht.

Anzeige

3. Apfel-Walnuss-Muffins:

  • 200 g Dinkelmehl (als Alternative zu Weißmehl)
  • 150 g Joghurt
  • 100 g Apfelmus
  • 50 ml Rapsöl
  • 2 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Äpfel
  • 0,5 TL Zimt
Gesund, lecker und perfekt für den nächsten Geburtstag, sind diese Apfel-Muffins mit Walnüssen.
Gesund, lecker und perfekt für den nächsten Geburtstag, sind diese Apfel-Muffins mit Walnüssen.© JJAVA - stock.adobe.com

Schritt 1: Schneiden

Schäle und schneide die Äpfel.

Schritt 2: Masse ansetzen

Vermische Öl, Joghurt und Eier zu einer cremigen und schaumigen Masse.

Schritt 3: Muffinteig vorbereiten

Gib Apfelmus, Mehl, Zimt und Backpulver hinzu und rühre gut um.

Schritt 4: Apfel-Muffins

Hebe die Apfelspalten unter und verteile den Teig in Muffin-Förmchen.

Schritt 5: Backen

Backe die Muffins bei 180 °C (Umluft) für 20-30 Minuten.

4. Apfel-Möhren-Salat mit Walnüssen:

  • 2 Äpfel
  • 2 Möhren
  • 1 handvoll Walnüsse
  • Saft einer Zitrone
  • 2 EL Honig
Dieser Karotten-Apfel-Salat ist ideal als erfrischende Beilage zu einer Hauptmahlzeit.
Dieser Karotten-Apfel-Salat ist ideal als erfrischende Beilage zu einer Hauptmahlzeit.© irina - adobestock.com

Äpfel und Möhren raspeln, mit gehackten Walnüssen vermengen und mit einer Mischung aus Zitronensaft und Honig beträufeln.

Alternativ kannst du es auch mit einem Honig-Senf-Dressing versuchen.

Anzeige

5. Apfel-Sellerie-Suppe:

Für 4 Personen:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 500 g Knollensellerie, geröstet & in Würfel geschnitten
  • 2 Äpfel, entkernt & in Würfel geschnitten
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer zum Würzen
Apfel-Sellerie-Suppe ist perfekt als gesunde, wärmende Suppe im Herbst.
Apfel-Sellerie-Suppe ist perfekt als gesunde, wärmende Suppe im Herbst.© babsi_w - adobestock.com

Schritt 1: Anschwitzen

In einem großen Topf Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin etwa drei Minuten lang glasig dünsten.

Schritt 2: Sellerie und Apfel

Anschließend Sellerie und Apfel (beides klein geschnitten) hinzufügen und für weitere drei Minuten dünsten.

Schritt 3: Suppe kochen

Die Mischung dann mit Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt für 15-20 Minuten köcheln lassen.

Schritt 4: Apfel-Sellerie-Suppe pürieren

Nun die Suppe mit einem Pürierstab cremig pürieren. Sollte die Konsistenz zu dickflüssig sein, kann etwas mehr Gemüsebrühe oder Wasser hinzugefügt werden.

Schritt 5: Abschmecken und servieren

Die pürierte Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit gehackter Petersilie, Schnittlauch oder Croûtons garnieren.

Mehr Rezepte zum Abnehmen
Pizzarolle
Rezept

Pizzarolle - Low Carb & High Protein-Snack

  • 19.04.2024
  • 10:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group