Anzeige
REZEPT VON KATHARINA AUS "DAS GROSSE BACKEN" STAFFEL 11

Diese glutenfreie Neuinterpretation der Schwarzwälder Kirschtorte im Mosaik-Look ist der Blickfang auf jeder Kaffeetafel

Schoko-Kaffee-Böden mit Chili-Kirsch-Kompott, Swiss-Meringue-Kirschwasser-Buttercreme und Isomalt- & Schoko-Scherben
Schoko-Kaffee-Böden mit Chili-Kirsch-Kompott, Swiss-Meringue-Kirschwasser-Buttercreme und Isomalt- & Schoko-Scherben© SAT.1 / Claudius Pflug

Die senkrecht aufgestellte Torte von Katharina ist eine Hommage an die Schwarzwälder Kirschtorte. Sie schichtet Schoko-Kaffee-Böden, Kirschwasser-Buttercreme und Chili-Kirsch-Kompott.

Anzeige

Zutaten für 10 Portionen

Für die Schoko-Kaffee-Böden

8

Eier

200 g

Zucker

2 Päckchen

Vanillezucker

160 g

glutenfreier Mehlmix für Kuchen und Kekse (z.B. Schär)

60 g

Kartoffelstärke

30 g

Backkakao

10 g

lösliches Kaffeepulver

Für die Kaffee-Tränke

2 TL

lösliches Kaffeepulver

100 ml

warmes Wasser

Für das Chili-Kirsch-Kompott

1 Glas

Sauerkirschen (ca. 680g mit Saft)

3 TL

Kartoffelstärke

60 ml

Kirschwasser

1 TL

Chili-Flocken

Für die Vanille-Sahne

300 g

Sahne

2 Päckchen

Sahnesteif

1 EL

Zucker

1 EL

Vanillepaste

Für die Swiss-Meringue-Kirschwasser-Buttercreme

7,5

Eiweiß

375 g

Zucker

675 g

Butter

75 ml

Kirschwasser

Für die Isomalt-Scherben

200 g

Isomalt

etwas

Lebensmittelfarbe, rot 

Für die Schoko-Scherben

200 g

Zartbitterschokolade

Für den Crunch

50 g

Schoko-Mokka-Bohnen

Anzeige
Anzeige

Katharinas "Der Schwarzwald rastet aus": Rezept und Zubereitung

  • Backzeit: 20 Minuten
  • Gesamtzeit: 240 Minuten
  • Temperatur: 170 °C Heißluft
  • Backform: 2x Backblech

  1. Schritt 1 / 9

    Zubereitung der Schoko-Kaffee-Böden: Den Backofen vorheizen und die Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker aufschlagen, bis eine schaumige Masse entsteht. Mehlmix mit Kartoffelstärke, Kakao und Kaffeepulver mischen, auf die Schaummasse sieben und unterheben. Den Teig gleichmäßig auf die Backbleche verteilen und für 13 Minuten backen. Danach die Bleche tauschen und weitere 7 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen.

  2. Schritt 2 / 9

    Für die Kaffee-Tränke: Das lösliche Kaffeepulver in dem warmen Wasser auflösen.

  3. Schritt 3 / 9

    Für das Chili-Kirsch-Kompott: Die Kirschen abtropfen lassen. Den Saft auffangen und die Kirschen kleinschneiden. 6 EL des Kirschsafts mit der Kartoffelstärke klümpchenfrei mischen. Den übrigen Kirschsaft aufkochen und das Kartoffelstärke-Gemisch, die klein geschnittenen Kirschen, Kirschwasser sowie die Chili-Flocken dazugeben und alles eindicken. Vollständig auskühlen lassen.

  4. Schritt 4 / 9

    Für die Vanille-Sahne: Sahne mit Sahnesteif, Zucker und der Vanillepaste steifschlagen. Bis zum Befüllen der Torte kühlstellen.

  5. Schritt 5 / 9

    Für die Swiss-Meringue-Kirschwasser-Buttercreme: Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Zucker über einem Wasserbad unter Rühren auf 60 °C erhitzen. Danach auf hoher Stufe aufschlagen, bis sich standfeste Spitzen ziehen lassen und die Masse auf Zimmertemperatur abgekühlt ist. Die zimmerwarme Butter Stück für Stück abwechselnd mit dem Kirschwasser auf mittlerer Stufe unter die Eischneemasse rühren, bis eine geschmeidige Buttercreme entsteht.

  6. Schritt 6 / 9

    Für die Isomalt-Scherben: Isomalt in einem Topf schmelzen, vom Herd nehmen und vorsichtig einen Tropfen Lebensmittelfarbe einrühren. Wenn sich die Masse etwas gesetzt hat und die Luftblasen entwichen sind, nochmals kurz erwärmen, dann auf eine Silikonmatte gießen und dünn verstreichen. Vollständig auskühlen lassen und anschließend zerbrechen, sodass kleine Scherben entstehen. Silikonhandschuhe tragen, um Fingerabdrücke auf den Isomalt-Splittern zu vermeiden.

  7. Schritt 7 / 9

    Für die Schoko-Scherben: Die Schokolade temperieren und dünn auf einer Silikonmatte verstreichen. Vollständig auskühlen lassen und anschließend zerbrechen, sodass kleine Scherben entstehen. Hierbei ebenfalls Silikonhandschuhe tragen, damit keine Fingerabdrücke auf der Schokolade entstehen.

  8. Schritt 8 / 9

    Fertigstellung: Die Böden in vier Rechtecke schneiden. Den unteren Boden tränken, einen Buttercremerand aufspritzen und längs in Streifen mit Vanille-Sahne und Chili-Kirsch-Kompott füllen. Einige Schoko-Mokka-Bohnen darüber verteilen und den zweiten Boden auflegen. Die Schichtung wiederholen und mit dem vierten getränkten Boden abschließen. Etwa 15 Minuten kühlstellen. Die Torte von allen Seiten gleichmäßig mit Buttercreme einstreichen und zwischendurch kühlstellen. Wenn alle Seiten fest genug sind, die Torte aufrecht hinstellen und die Rückseite ebenfalls gleichmäßig mit Buttercreme einstreichen.

  9. Schritt 9 / 9

    Dekoration: Die fertig eingestrichene Torte gleichmäßig mit den Schoko- und den Isomalt-Scherben verzieren. Ein paar größere Splitter aufrecht oben in die Torte stecken.

Die Clips zum Rezept:
Es läuft - aber nicht gut!

Es läuft - aber nicht gut!

  • Video
  • 09:53 Min
  • Ab 6
Weitere Rezepte aus der Sendung:
Back-Tipps: Mit diesen Kniffen gelingt jedes Gebäck

© 2024 Seven.One Entertainment Group