Anzeige
REZEPT VON ERIKA AUS "DAS GROSSE BACKEN" STAFFEL 11

Diese leckere Piña-Colada-Torte zaubert den Sommer auf den Teller

Kokos-Biskuit mit Ananas-Füllung, Piña-Colada-Creme, Kokos-Buttercreme, Kokoschips-Crunch und Isomalt- & Krokant-Scherben
Kokos-Biskuit mit Ananas-Füllung, Piña-Colada-Creme, Kokos-Buttercreme, Kokoschips-Crunch und Isomalt- & Krokant-Scherben© SAT.1/Claudius Pflug

Erikas zweistöckige Torte weckt Sommergefühle: Sie kombiniert Kokos-Biskuit mit Ananas-Füllung, Piña-Colada-Creme, Kokos-Buttercreme und Kokos-Crunch.

Anzeige

Zutaten für 60 Portionen

Für den Kokos-Biskuit

6

Eier

300 g

Zucker

2 Prisen

Salz

300 ml

Sonnenblumenöl

300 ml

Kokosmilch

450 g

Mehl

24 g

Backpulver

12 EL

Kokosraspeln

Für die Ananas-Füllung

5 Blätter

Gelatine

300 ml

Ananassaft

etwas

Lebensmittelgelfarbe, gelb

300 g

Mascarpone

300 ml

Sahne

75 g

Puderzucker

Für die Piña-Colada-Creme 

5 Blätter

Gelatine

40 g

Rum

60 g

Ananassaft

27 g

Kokosmilch

170 g

Sahne

115 g

Sahnequark

40 g

Zucker

1 Päckchen

Sahnesteif

Für die Kokos-Buttercreme

7

Eiweiß

260 g

Zucker

420 g

weiche Butter

7 EL

Kokosnusspaste

etwas

Lebensmittelgelfarbe, gelb

Für den Kokoschips-Crunch

50 g

Kokoschips

40 g

Zucker

0,5 TL

Butter

70 g

weiße Schokolade

Für die Ananastränke

100 ml

Ananassaft

50 g

Puderzucker

75 g

Rum

Für die Isomalt-Scherben

550 g

Isomalt

etwas

Lebensmittelgelfarbe: gelb, violett

etwas

Puderfarbe, silber

Für die Krokant-Scherben

225 g

Zucker

1,5 TL

Butter

30 g

gemahlene Mandeln

45 g

Kokosraspeln

Für die Fertigstellung

250 g

Ananasstücke

Für die Dekoration

1 Handvoll

Veilchen: gelb, blau, violett

Anzeige
Anzeige

Erikas "Sommergefühle": Rezept und Zubereitung

  • Backzeit: 20 Minuten 
  • Gesamtzeit: 240 Minuten
  • Temperatur: 180 °C Umluft
  • Backform: 2x Backblech 30x40 cm

  1. Schritt 1 / 10

    Zubereitung des Kokos-Biskuits: Den Backofen vorheizen und die Backbleche mit Backpapier auslegen. Eier, Zucker und Salz für ca. 10 Minuten zu einer schaumig hellen Masse aufschlagen. Das Sonnenblumenöl und die Kokosmilch zugeben und vorsichtig unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, zum Teig sieben und zusammen mit den Kokosraspeln unterheben. Den Teig auf die mit Backpapier ausgelegten Bleche streichen und backen. Nach dem Backen auskühlen lassen.

  2. Schritt 2 / 10

    Für die Ananas-Füllung: Die Gelatine ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Den Ananassaft aufkochen, kurz abkühlen lassen und die eingeweichten Gelatineblätter mit ein wenig gelber Lebensmittelfarbe gut unterrühren. Die Flüssigkeit in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen, bis sie fest ist. Nach dem Kühlvorgang gut verrühren. Die Mascarpone mit der Sahne steifschlagen und die Ananas-Masse mit dem Puderzucker vorsichtig unterrühren. Alles kühlstellen.

  3. Schritt 3 / 10

    Für die Piña-Colada-Füllung: Die Gelatine ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Den Rum, den Ananassaft, die Kokosmilch und 100 g der Sahne mit einem Schneebesen vermischen. Die eingeweichten Gelatineblätter über einem Wasserbad vorsichtig schmelzen. Die Ananas-Rum-Mischung zur flüssigen Gelatine geben und gut vermengen. Das Gemisch in den Kühlschrank stellen, bis es fest ist. Dann gut durchrühren und mit dem Sahnequark und dem Zucker mischen. Die restliche Sahne mit dem Sahnesteif steifschlagen und unter die Piña-Colada-Creme heben. Kühlstellen.

  4. Schritt 4 / 10

    Für die Kokos-Buttercreme: Das Eiweiß mit dem Zucker über einem Wasserbad unter ständigem Rühren erwärmen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Das Eiweiß-Zucker-Gemisch auf hoher Stufe aufschlagen, bis sich eine feste, weiße Masse mit Spitzen bildet und diese abgekühlt ist. Bei mittlerer Rührgeschwindigkeit die weiche Butter stückchenweise unterrühren. Die Kokosnusspaste dazugeben. Die Buttercreme mit gelber Lebensmittelfarbe einfärben. Bei Raumtemperatur bis zur weiteren Verwendung beiseitestellen.

  5. Schritt 5 / 10

    Für den Kokoschips-Crunch: Die Kokoschips kleinhacken. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Die Butter und die Kokoschips hinzugeben und verrühren. Die Masse auf Backpapier streichen und aushärten 5 lassen. Die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Die ausgehärteten, karamellisierten Kokoschips kleinhacken und mit der Schokolade verrühren. Die Masse auf Backpapier streichen, aushärten lassen und anschließend kleinhacken.

  6. Schritt 6 / 10

    Für die Ananastränke: Alle Zutaten miteinander vermischen.

  7. Schritt 7 / 10

    Für die Isomalt-Scherben: Je 175 g Isomalt in zwei Töpfen separat erhitzen, bis sich einige Blasen bilden. Dann das Isomalt in einem Topf gelb und das andere violett einfärben. Beide auf Silikonmatten gießen und aushärten lassen. 100 g Isomalt in einem Topf erhitzen, bis sich einige Blasen bilden und auch zum Aushärten auf eine Silikonmatte gießen. Die letzten 100 g Isomalt in einem Topf erhitzen, bis sich ein paar Blasen bilden, violett einfärben, auf eine Silikonmatte gießen und Akzente mit silberner Puderfarbe setzen. Alles aushärten lassen und in verschieden große Stücke brechen.

  8. Schritt 8 / 10

    Für die Krokant-Scherben: Ein Blech mit Backpapier auslegen. Den Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Wenn dieser komplett geschmolzen ist, die Butter hinzufügen. Dann die gemahlenen Mandeln und Kokosraspeln dazugeben. Die Karamell-Nuss-Masse auf das mit Backpapier belegte Blech gießen. Ein weiteres Backpapier darauflegen und die Masse sehr dünn ausrollen. Abkühlen lassen und anschließend in unterschiedlich große Stücke brechen.

  9. Schritt 9 / 10

    Fertigstellung: Aus dem Biskuit auf dem ersten Blech vier Böden à 15x15 cm ausstechen, aus dem zweiten vier Böden à 10x10 cm. Den ersten 15 cm Biskuit-Boden in einen viereckigen Backrahmen legen und tränken. Mit einem Teil der Ananas-Füllung bestreichen. Die Ananasstücke auf der ganzen Oberfläche verteilen und leicht andrücken. Den nächsten Biskuit-Boden darauflegen, tränken und mit der Piña-Colada-Füllung bedecken. Einen Teil des Crunchs darauf verteilen. Den nächsten Boden auflegen, tränken und wieder mit einem Teil der Ananas-Füllung bestreichen. Weitere Ananasstücke gleichmäßig verteilen und mit dem letzten 15 cm Biskuit abschließen. Tortenstützstäbe hineinstecken und auf die entsprechende Länge zuschneiden. Die Schichtung mit den 10 cm Biskuit-Böden wiederholen. Die Torten kühlstellen. Anschließend beide Torten mit der gelbgefärbten Kokos-Buttercreme einstreichen. Die Torten vorsichtig aufeinanderstellen.

  10. Schritt 10 / 10

    Dekoration: Die bunten Isomalt-Scherben und die Krokant-Scherben auf beiden Torten flächendeckend und durchmischt anbringen. Die Veilchen auf beiden Torten verteilen.

Die Clips zum Rezept:
Es läuft - aber nicht gut!

Es läuft - aber nicht gut!

  • Video
  • 09:53 Min
  • Ab 6
Weitere Rezepte aus der Sendung:
Back-Tipps: Mit diesen Kniffen gelingt jedes Gebäck

© 2024 Seven.One Entertainment Group