Anzeige
REZEPT VON MONIKA AUS "DAS GROSSE BACKEN" STAFFEL 11

Rosarote Hommage an Tanz und Musik: Köstliche Mandel-Böden mit weißer Schoko-Creme und Macadamia-Crunch

Mandel-Böden mit weißer Schoko-Mascarpone-Creme, Ingwer-Lemon Curd und Macadamia-Crunch
Mandel-Böden mit weißer Schoko-Mascarpone-Creme, Ingwer-Lemon Curd und Macadamia-Crunch© SAT.1 / Claudius Pflug

In Monikas zweigeteilter Torte befinden sich Mandel-Böden mit weißer Schoko-Mascarpone-Creme, Macadamia-Crunch und Ingwer-Lemon-Curd.

Anzeige

Zutaten für 10 Portionen

Für die Mandel-Böden

6 Prisen

Eier

180 g

Zucker

1 Päckchen

Vanillezucker

2 TL

Vanillepaste

1 Prise

Salz

110 g

Mehl

60 g

Speisestärke

80 g

gemahlene Mandeln

1 Päckchen

Backpulver

Für die weiße Schoko-Mascarpone-Creme

90 g

Sahne

180 g

weiße Schokolade

250 g

Mascarpone

200 g

Schmand

100 g

Frischkäse

1 TL

Vanillepaste

1 Päckchen

Sahnesteif

Für das Ingwer-Lemon Curd

3

Zitronen (Abrieb und Saft)

1 TL

Speisestärke

2

Eier

110 g

Zucker

70 g

Butter, kalt

50 g

Ingwerpaste

Für den Macadamia-Crunch

150 g

Zucker

150 g

Macadamia-Nüsse

80 g

weiße Schokolade

50 g

weiße Schokoperlen

Für die Buttercreme

390 g

Eiweiß (ca. 12 Eier)

450 g

Zucker

2 Prisen

Salz

730 g

Butter, weich

Für die Tränke

150 ml

Wasser

50 g

Zucker

40 ml

frisch gepresster Ingwersaft

Für die Dekoration

2 Blätter

Reispapier

etwas

Alkohol

500 g

Fondant, weiß

250 g

Fondant, schwarz

etwas

CMC Pulver

300 g

Isomalt

5 Blätter

Wafer Paper

10 Stücke

Blumendraht, weiß

etwas

Lebensmittelkleber

etwas

Lebensmittelpulverfarbe: schwarz, dusky pink, rosa, metallic perlmutt, gold

etwas

Lebensmittelgelfarbe: schwarz, perlmutt, rosa

1

Lebensmittelfarbstift, schwarz

Anzeige
Anzeige

Monikas "Leidenschaften": Rezept und Zubereitung

  • Backzeit: 45 Minuten 
  • Gesamtzeit: 300 Minuten 
  • Temperatur: 160 °C Umluft
  • Backform: 2x Springform Ø 20 cm

  1. Schritt 1 / 8

    Zubereitung der Mandel-Böden: Den Backofen vorheizen. Die Springformen mit Backpapier auslegen und den Rand mit Backtrennspray einsprühen. Eier mit Zucker, Vanillezucker, Vanillepaste und Salz für 10 Minuten schaumig schlagen. Mehl, Stärke, gemahlene Mandeln und Backpulver ebenfalls hinzugeben und so lange rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig in die vorbereiteten Springformen füllen und für 45 Minuten backen. Eine Stäbchenprobe machen. Die Böden nach dem Backen auskühlen lassen.

  2. Schritt 2 / 8

    Für die weiße Schoko-Mascarpone-Creme: Sahne in einem Topf zum Kochen bringen. Weiße Schokolade einrühren, schmelzen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Mascarpone, Schmand, Frischkäse, Vanillepaste und Sahnesteif verrühren. Die ausgekühlte Schokolade dazugeben und alles miteinander verrühren. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und kaltstellen.

  3. Schritt 3 / 8

    Für das Ingwer-Lemon Curd: Zitronen waschen und die Schale abreiben, dann den Saft auspressen. Abrieb und Saft mit der Stärke verrühren und in einem Topf zum Kochen bringen. Eier und Zucker verquirlen. Sobald der Zitronensaft kocht, die Ei-Zucker-Mischung unter ständigem Rühren hinzugeben. Wenn die Masse puddingartig wird, den Topf vom Herd nehmen und die Masse durch ein Sieb drücken. Nun die Butter einrühren und im Anschluss die Ingwerpaste unterrühren. Das Curd anschließend kaltstellen.

  4. Schritt 4 / 8

    Für den Macadamia-Crunch: Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Macadamia-Nüsse klein hacken und zum Karamell geben. Weiße Schokolade schmelzen und die Nüsse darin wenden. Weiße Schokoperlen hinzufügen. Den Macadamia-Crunch bis zur Verwendung beiseitestellen.

  5. Schritt 5 / 8

    Für die Buttercreme: Eiweiß mit Zucker und Salz über dem Wasserbad auf 70 °C erhitzen, dabei ständig rühren. Wenn die Temperatur erreicht ist, den Topf vom Herd nehmen und das Eiweiß steif und kalt schlagen. Nun die Butter Stück für Stück hinzugeben und verrühren, bis eine geschmeidige Creme entsteht. Die Hälfte der Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen. Die Buttercreme nicht in den Kühlschrank stellen.

  6. Schritt 6 / 8

    Für die Tränke: Wasser mit Zucker zu einem Sirup aufkochen. Den frischen Ingwersaft einrühren und die Tränke bis zur Verwendung beiseitestellen.

  7. Schritt 7 / 8

    Fertigstellung: Die abgekühlten Böden jeweils horizontal halbieren, sodass 4 gleichgroße Böden entstehen. Einen der vier Böden auf eine Platte setzen und einen Tortenring herum spannen. Den Boden tränken. Mit der Buttercreme im Spritzbeutel einen äußeren Ring auf den Boden spritzen. Dort, wo später die Schnittstelle der Torte ist, mittig eine Linie Buttercreme ziehen. Den Boden erst mit 1/3 der weißen Schoko-Creme befüllen und im Anschluss 1/3 des Ingwer-Lemon Curds darauf verteilen. Zum Schluss noch 1/3 Macadamia-Crunch darauf geben. Den zweiten Boden daraufsetzen und andrücken. Die Schichtung zwei Mal wiederholen, mit dem vierten Boden abschließen und die Torte kühlstellen. Die gekühlte Torte aus dem Kühlschrank holen und komplett mit Buttercreme glatt einstreichen. Noch einmal kühlstellen. Die Torte anschließend halbieren und die Schnittstellen ebenfalls mit Buttercreme glatt einstreichen. Die eingestrichene Torte erneut kühlstellen.

  8. Schritt 8 / 8

    Dekoration: Das Reispapier vierteln, in Alkohol einweichen und pink bemalen. Alufolie etwas zerknittern und das Reispapier in Form eines Rocks darauf platzieren. Im Backofen bei 60 °C Ober-/Unterhitze für 20 Minuten trocknen lassen. Weißen Fondant mit CMC ausrollen. Mit schwarzem Lebensmittelfarbstift eine Ballerina auf den Fondant zeichnen und grob ausschneiden. Mit einem Stiel stabilisieren. Eine Tortenhälfte aus dem Kühlschrank nehmen und mit rosa Pulverfarbe und Alkohol besprenkeln. Die Ballerina an der Torte anbringen. Das Reispapier als Rock für die Ballerina an die Torte kleben. Aus weißem und schwarzem Fondant eine Klaviertastatur in der Länge einer Tortenhälfte modellieren. Mit dem schwarzen Lebensmittelstift die einzelnen Klaviertasten bemalen. Die zweite Tortenhälfte aus dem Kühlschrank nehmen. Die restliche Buttercreme mit rosa Lebensmittelgelfarbe einfärben. Die Tastatur an der Tortenhälfte anbringen und den Rest der Torte mit der rosa Buttercreme einstreichen. Dabei die Buttercreme leicht über die Tastatur ragen lassen. Die Ränder mit goldener Pulverfarbe und Alkohol bemalen. Notenblätter und Noten aus Fondant modellieren, anmalen und an der rosa Torte anbringen. Das Isomalt auf zwei Töpfe aufteilen, jeweils schmelzen und auf 171 °C erwärmen. Die eine Hälfte Isomalt Perlmutt und die andere Rosa einfärben. Das Isomalt in eine Regenbogen-Schablone gießen, dabei sollen sich die Farben in der Mitte etwas vermengen. Das Isomalt erkalten lassen und ein paar Noten und Notenblätter darauf festkleben. Den Bogen mit Hilfe von Buttercreme als Übergang zwischen beiden Torten anbringen. Abschließend aus Wafer Paper und Blumendraht einige Blumen herstellen und rosa bemalen. Die rosa Tortenhälfte mit den Blumen dekorieren.

Die Clips zum Rezept:
Theodor bricht in Tränen aus: Diese Torte ist sein emotionalstes Stück!

Theodor bricht in Tränen aus: Diese Torte ist sein emotionalstes Stück!

  • Video
  • 10:20 Min
  • Ab 6
Weitere Rezepte aus der Sendung:

© 2024 Seven.One Entertainment Group