Anzeige
REZEPT VON ERIKA AUS "DAS GROSSE BACKEN" STAFFEL 11

Es weihnachtet sehr mit dieser leckeren, schokoladigen Biskuit-Rolle

Biskuit-Rolle mit Schokoladen-Buttercreme
Biskuit-Rolle mit Schokoladen-Buttercreme© SAT.1/Claudius Pflug

Erika möchte mit einem französischen Weihnachts-Klassiker begeistern: einer stattlichen Bûche de Noël, aufgerollt aus Biskuit und Schoko-Buttercreme.

Anzeige

Zutaten für 15 Portionen

Für den Génoise-Biskuit

3

Eier

150 g

Zucker

150 ml

Buttermilch

138 g

Sonnenblumenöl

1

Bio-Orange (Abrieb)

225 g

Mehl

2,5 TL

Backpulver

Für die Schokoladen-Buttercreme

50 ml

Wasser

130 g

Puderzucker

300 g

Zartbitterschokolade

4

Eigelb

400 g

weiche Butter

3 EL

Kakaopulver

Für die Dekoration

100 g

Blütenpaste, weiß

100 g

Blütenpaste, grün

70 g

Blütenpaste, rot

20 g

Blütenpaste, braun

20 g

Blütenpaste, schwarz

50 g

Blütenpaste, helle Hautfarbe

1

Lebensmittelfarbstift, schwarz

etwas

Lebensmittelfarbe: rot, gold

etwas

Lebensmittelkleber

etwas

Bäckerstärke

etwas

Puderzucker

Anzeige
Anzeige

Erikas "Bûche de Noёl": Rezept und Zubereitung

  • Backzeit: 20 Minuten 
  • Gesamtzeit: 120 Minuten
  • Temperatur: 180 °C Ober- Unterhitze
  • Backform: 1x Backblech 30x40 cm

  1. Schritt 1 / 4

    Zubereitung des Génoise-Biskuits: Den Ofen vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen. Die Eier mit dem Zucker für etwa 10 Minuten schaumig aufschlagen. Buttermilch, Öl und Orangenabrieb vermischen und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und in die Masse sieben. Den Teig verrühren und auf das Backblech streichen. Nach dem Backen ein Küchentuch auslegen, mit etwas Zucker bestreuen und den gebackenen Biskuit sofort auf das Tuch stürzen. Das Backpapier vorsichtig abziehen und den Biskuit für ca. 15 Minuten mit dem Backblech bedecken. Anschließend den Biskuit mit dem Küchentuch zusammenrollen und komplett auskühlen lassen.

  2. Schritt 2 / 4

    Für die Schokoladen-Buttercreme: Das Wasser mit dem Puderzucker auf 115 °C erhitzen und zu einem Sirup einkochen. Die Zartbitterschokolade zerkleinern, über einem Wasserbad schmelzen und kurz auskühlen lassen. Die Eigelbe aufschlagen und dann unter ständigem Rühren den noch heißen, aber nicht kochenden Sirup in einem dünnen Strahl zu den Eigelben gießen und schlagen, bis eine helle Masse entsteht. Wenn die Masse auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, die weiche Butter nach und nach dazugeben und die Masse weiter aufschlagen. Die geschmolzene Zartbitterschokolade unter ständigem Rühren dazu mischen und abschließend das Kakaopulver hineinsieben und unterrühren. Die Buttercreme bis zur Verwendung bei Zimmertemperatur stehen lassen.

  3. Schritt 3 / 4

    Fertigstellung: Den ausgekühlten Biskuit wieder aufrollen und mit ca. der Hälfte der Schokoladen-Buttercreme bestreichen. Von der langen Seite aufrollen und die Roulade kurz kühlstellen. Anschließend die Enden sauber abschneiden. Drei unterschiedlich große Stücke, ca. 5 bis 10 cm, abschneiden und an die Seite der Roulade setzen. Alles mit ein wenig Buttercreme bestreichen. Die restliche Buttercreme mit einer Sterntülle in Baumstamm-Optik auf die Roulade spritzen. Die fertige Roulade bis zur Dekoration kühlstellen.

  4. Schritt 4 / 4

    Dekoration: Aus der Blütenpaste einen Weihnachtself modellieren und mit den Lebensmittelfarben Details setzen. Die Roulade mit Puderzucker bestreuen und den Weihnachtself aufsetzen.

Die Clips zum Rezept:
Ein Traum für Schokoladenliebhaber: Schokoladenkuchen erobern die Backstube

Ein Traum für Schokoladenliebhaber: Schokoladenkuchen erobern die Backstube

  • Video
  • 08:24 Min
  • Ab 6
Weitere Rezepte aus der Sendung:
Back-Tipps: Mit diesen Kniffen gelingt jedes Gebäck

© 2024 Seven.One Entertainment Group