Anzeige
Meine Omma sein Rezept

Herzhafte vegane Frikadellen: Oma Hertas und Profikoch Semis geniale Rezepte

  • Aktualisiert: 06.10.2023
  • 10:42 Uhr
Semi Hassine vs. Oma Herta
Semi Hassine vs. Oma Herta© SAT.1

In unserer "Volles Haus" Küche steht heute ein veganes Rezept auf dem Speiseplan! Profikoch Semi Hassine und Oma Herta bereiten vegane Frikadellen zu. Hier findet ihr alle Infos der jeweiligen Rezepte zum Nachmachen. Guten Appetit!

Anzeige

Oma Hertas Rezept

Anzeige
Anzeige

Diese Zutaten brauchst du für die vegane Frikadellen:

2 Liter

Wasser

1 EL

Gemüsebrühe

100 g

Sojagranulat

1

Zwiebel

1

(altes) Brötchen

Ei-Ersatz für ein Ei

1 TL

Hackfleischgewürz

1 TL

Paprika edelsüß, Salz, Pfeffer

2 EL

Semmelbrösel

Zubereitung

Wasser und Gemüsebrühe zusammen zum Kochen bringen. Das Sojagranulat aufkochen und für 15 Minuten ziehen lassen und absieben. Anschließend die Zwiebel würfeln und das Brötchen einweichen und ausdrücken. Nun Ei-Ersatz wie angegeben anrühren und etwas quellen lassen.

Als nächstes das Sojagranulat mit dem Hackfleischgewürz würzen und in eine große Schüssel geben. In die Schüssel die Zwiebel, das Brötchen und den Ei-Ersatz dazugeben. Zum Schluss noch die Paprika edelsüß und die Semmelbrösel dazugeben und alles gut vermengen. Wenn alles gut vermischt ist, müssen die Frikadellen nur noch geformt und schließlich in Öl angebraten werden.

Anzeige

Diese Zutaten brauchst du für einen veganen Porree:

2 Stangen

Porree

0,5 Liter

Gemüsebrühe

Öl zum Braten

1 EL

Kräutermischung

Prise

Salz, Pfeffer, Kümmel

125 ml

vegane Sahne

Zubereitung

Zuerst den Porree in dünne Scheiben schneiden und in Öl anbraten. Das Ganze nun mit Gemüsebrühe ablöschen und mit den oben genannten Gewürzen würzen. Anschließend den Inhalt der Pfanne weich dünsten und zum Schluss die vegane Sahne hinzufügen.

Tipp: Falls es zu flüssig ist, den Porree einfach mit etwas Kartoffelmehl andicken

Anzeige

Im Clip: Meine Omma sein Rezept - vegane Frikadellen

Semis Rezept

Anzeige

Diese Zutaten brauchst du für die vegane Frikadellen:

Pflanzenöl zum Braten

300 g

trockene Kichererbsen

Prise

Natron (optional)

2

mittelgroße Zwiebeln

3

Knoblauchzehen

1 TL

Koriandersamen

1 TL

Kreuzkümmel

1 TL

Senfsaat

1 TL

Chilipulver

2 TL

Paprikapulver

1 TL

Paprikapulver geräuchert

80 g

frische Petersilie glatt gehackt

40 g

frischer Koriander gehackt

20 g

frische Minze gehackt

Saft einer halben Zitrone

3 EL

weißer Sesam geröstet

nach Belieben

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Kichererbsen mit dem Natron in eine große Schüssel mit so viel Wasser aufgießen, dass sie mit ca. 5-6cm bedeckt sind und über Nacht einweichen lassen. Am nächsten Tag die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein schneiden und in etwas Pflanzenöl karamellisieren und dann etwas abkühlen lassen. Die Gewürze in einem Mörser mörsern, mit den restlichen Zutaten und den eingeweichten Kichererbsen (außer Sesam) in einen Küchenmixer geben und mixen.

Die Mischung in eine große Schüssel geben und den Sesam, die gehackten Kräuter und Zitronensaft unterheben. Abgedeckt für ca. 1Stunde in den Kühlschrank stellen.

Etwas Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Aus der Masse kleine flache Frikadellen formen und in dem heißen Fett von beiden Seiten für ca. 3-4 Minuten braten.

Diese Zutaten brauchst du für die Lauchcreme:

3 Stangen

Lauch

2 EL

Miso Paste (fermentierte Sojabohnenpaste)

2 EL

Nussbutter

Spritzer

Sojasauce

Spritzer

Limettensaft

3 EL

geröstetes Sesamöl

1 Prise

Zucker

Zubereitung

Für die Lauch Creme den Lauch bei ca. 180-200 Grad für ca. 30-40 Minuten im Ofen rösten bis der Lauch gut geschwärzt ist. Dann rausholen, die äußere verbrannte Schicht entfernen und mit den restlichen Zutaten im Thermomix glatt mixen.

Interessierst du dich für weitere Rezepte? Hier gibt's die Knoblauchwurst zweifach interpretiert - von Profikoch Semi & Oma Ilona. Außerdem haben wir hier die Rezepte von Semi Hassine & Manuel für spanische Tapas in petto: So gelingt dir die Gazpacho und Aioli. Suchst du noch nach einer leckeren Grillbeilage? Hier gibt's das Rezept für Slata Meschwia: Feuriger Grillgemüsesalat mit Thunfisch und Ei.

Noch mehr interessante Themen für dich:
1095593006
Rezept

High-Protein-Pizza: einfaches Rezept mit Schinken

  • 23.02.2024
  • 19:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group