Anzeige
Alina singt wie ein Engel

Alinas imposante "Adagio"-Darbietung begeistert alle bei den "The Voice"-Teamfights

  • Aktualisiert: 15.11.2023
  • 09:15 Uhr
  • ls / mm

Das Wichtigste in Kürze

  • Die 34-jährige Alina Zamalieva ist eines der Talente von "The Voice of Germany" 2023.

  • Sie begeistert in ihrer Blind Audition mit dem klassischen Lied "Nessun dorma" und holt einen Vierer-Buzzer.

  • Im Battle singt Alina zusammen mit Niclas Scholz "Phantom Of The Opera" so gut, dass Ronan es besser als das Original findet.

  • In den Teamfights sichert sie sich mit ihrer "Adagio"-Performance von Il Divo einen Hot Seat.

  • Hier findest du alle wichtigen Infos zur 13. Staffel und die aktuellsten News-Updates zusammengefasst.

Anzeige

Mit ihrem unglaublichen Operngesang hat Alina die Coaches bei "The Voice of Germany" mehrfach von sich überzeugen können. In den Teamfights lässt die gebürtige Russin nichts anbrennen und sichert sich einen Hot Seat. Gelingt es ihr, bis ins Halbfinale vorzurücken?

+++ Update vom 10. November 2023 +++

Schafft es ein Talent bei den Teamfights, Alina vom Thron zu stoßen?

Die Kaulitz-Brüder machen gleich zu Beginn von Folge 15 eine Ansage: "Legt euch nicht mit uns an." Sie schicken Opernsängerin Alina als erstes Talent aus ihrem Team auf einen Hot Seat.

Ihre unglaubliche Interpretation des Songs "Adagio" von Il Divo begeistert das Publikum und die Coaches. Bill und Tom Kaulitz loben ihre Performance und ihren Look. Die beiden sind sich einig, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, sie als erstes Talent aus ihrem Team auf die "The Voice of Germany"-Bühne zu schicken.

Wir sind wahnsinnig stolz auf dich. [...] Das war Drama. Das war ganz toll gesungen.

Image Avatar Media

Tom Kaulitz

Die 34-Jährige kann sich lange auf dem Hot Seat halten, schafft es jedoch nicht, Giovanni Zarrellas Talent Desirey Sarpong Agyemang zu stoppen, an die sie schließlich ihren Platz abgeben muss. Damit scheidet Alina aus der Show aus.

Anzeige
Anzeige
"Ich bin sprachlos!" Desirey Sarpong Agyemang singt "Flashlight" von Jessie J

"Ich bin sprachlos!" Desirey Sarpong Agyemang singt "Flashlight" von Jessie J

Bisher hat sich noch keiner getraut, Alina Zamalieva herauszufordern, Desirey aus Team Giovanni wagt sich nun an diese Herausforderung und kämpft um den Platz der Opernsängerin. Mit "Flashlight" von Jessie J haut sie die Coaches und da Publikum um.

  • Video
  • 06:59 Min
  • Ab 6

"The Voice of Germany" läuft jetzt immer freitags in SAT.1 sowie auf Joyn  um 20:15 Uhr. Hier findest du alle Sendezeiten im Überblick.

+++ Update 26. Oktober 2023 +++

Alina Zamalieva glänzt im Battle mit Niclas

Alina ist von ihrem Battle-Song in Team Bill & Tom begeistert. Bei "Phantom Of The Opera" von Andrew Lloyd Webber, Sarah Brightman und Steve Harley spielt sie ihre stimmlichen Stärken aus. Ihr Battle-Partner Niclas kann mit klassischem Gesang zunächst nicht viel anfangen, aber Alina hilft ihm, das Lied zu lernen.

Anzeige

Obwohl Alina schon in ihrer Blind Audition mit hervorragender Gesangsleistung überzeugt hat, sind beim Battle-Auftritt dennoch alle überrascht, wie gut sie singt. Sie und Niclas ergänzen sich perfekt für eine unvergessliche Performance. Das ganze Studio ist überwältigt von den beiden.

Anzeige

Ronans Fazit: Alina singt besser als Sarah Brightman

Shirin ist vom ersten Ton an von Alina fasziniert und kriegt den Mund vor Staunen kaum noch zu.

Wie du Sarah Brightman gesungen hast, war eine Zehn von zehn.

Image Avatar Media

Shirin David

Die Coachin nennt den Auftritt "das beste Battle, das ich je gesehen habe.“ Ronan Keating ist ebenfalls hin und weg. Er hat das Lied schon einmal mit Sarah Brightman gesungen. Doch die Version der 34-Jährigen hat ihn mehr beeindruckt als das Original: "Alina, du warst stimmlich besser als Sarah. Einfach perfekt! So was habe ich noch nie gehört."

Nachdem die beiden alle Coaches, das Publikum und die anderen Talente backstage umgehauen haben, gibt es für Bill und Tom nur eine mögliche Entscheidung: Beide kommen eine Runde weiter und ziehen in die Teamfights ein.

+++

Alinas Herz schlägt für klassische Musik

Die 34-jährige Alina kommt ursprünglich aus Russland und durchlief an der Musikhochschule in Kasan eine siebenjährige Ausbildung zur Opernsängerin. Im Jahr 2012 zog es sie für einen Musikwettbewerb in die Schweiz. Dort lernte sie ihren heutigen Ehemann kennen und entschloss sich, dortzubleiben.

Sie ist mittlerweile Mutter von zwei Kindern und leitet eine Musikschule. Ihre Begeisterung für die klassische Musik hat sie nie verloren. Sie sagt: "Ich liebe klassische Musik. Ich finde das einfach sehr schön, sehr stark, sehr fließend." Bei "The Voice of Germany" 2023 möchte sie den Coaches einen unvergesslichen Auftritt darbieten und verkündet:

Ich möchte, dass jeder sein Herz öffnet, wenn das Lied gespielt wird.

Image Avatar Media

Alina Zamalieva

Anzeige

Alinas Auftritt sorgt für Nostalgiegefühle bei Ronan

Alinas himmlische und ausdrucksstarke Stimme sorgt bei den Anwesenden für Gänsehaut. Alle Coaches buzzern für die begnadete Opernsängerin. Am Ende ihrer Performance erhält sie vom Publikum zusätzlich Standing Ovations.

Ronan Keating schwärmt von Alinas Auftritt. Er verrät, dass er Ende der 1990er-Jahre gemeinsam mit dem Interpreten der Arie "Nessun dorma", Luciano Pavarotti, auf der Bühne stand und Alina mit ihrer Darbietung nostalgische Gefühle in ihm geweckt hat.

Giovanni Zarrella und Shirin David loben das Talent für seine Individualität und schätzen ihre Liebe zur klassischen Musik. Die Coachin zollt Alina Tribut und erzählt ihr:

Du bist auf jeden Fall eine Einzigartigkeit dieses Jahr bei 'The Voice'.

Image Avatar Media

Shirin David über Alina Zamalieva

Bill Kaulitz ist begeistert von Alinas Kleidungsstil und macht ihr mehrfach Komplimente für ihre Hose. Ob sich Alina auf einen Hosentausch mit dem Coach einlässt und dem Team der Kaulitz-Zwillinge beitritt, bleibt abzuwarten.

Alina überlässt ihre Entscheidung den Coaches

Alle Coaches wollen Alina in ihrem Team haben, doch der 34-Jährigen fällt die Entscheidung äußerst schwer. Die fünf kommen auf die Idee, das Publikum entscheiden zu lassen. Tom und Bill Kaulitz' inoffizieller Fanclub macht sich lautstark bemerkbar und nimmt Alina ihre Entscheidung ab. Sie entscheidet sich für das Team von Bill und Tom Kaulitz.

Zur Feier des Tages betreten die Kaulitz-Zwillinge die Bühne und singen die englische Version ihres bekanntesten Songs "Durch den Monsun".

Das könnte dich auch interessieren:

In Folge 1 gaben Carlotta, Max, Luca Grace, Sorlo, Yang Ge und Danilo alles auf der Bühne. Von Folge 2 solltest du Niclas, Tana, Marc, Kim, Fritz, Priti, Theresa und die Impulso Tenors nicht verpassen! Elias, JoelKevin, Lorenz, Mirella, Anne, Patrik und Richard überzeugten in Folge 3. Mit beeindruckender Stimme performten Desirey, Laura, Egon, Linus, Chayane, Lisa und Leandro in Folge 4. In Folge 5 berührten Emely, Johann, Joy, Sebastian und Susan die Coaches. In Folge 6 sorgten Cäcilia, Rouven, Kevin, Valentina, Jaqueline und Malou für gute Stimmung auf der Bühne. Alex, Angela, Tatjana, Vikrant, Lizi und Sina berührten den Saal in Folge 7 mit ihrer Performance. In Folge 8 traten Philip, Naomi, Finja, Kristina & Arestak, Kristina & Johanna und Dan vor die Coaches. Luna, Anna, Oskar, Annemarie und Kimmy sorgten für Highlights in Folge 9. Aquilla, Nicole, Franziska, Süleyman und Rudy zeigten ihr Talent in Folge 10.

Noch mehr großartige Talente
Joel im Halbfinale von The Voice of Germany
News

Joel präsentiert seine neue Single beim Luxemburger Song Contest

  • 29.01.2024
  • 09:03 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group