Anzeige
Dan liebt Blues

Die Talente bei "The Voice" beißen sich an Dans Performance die Zähne aus: "Du nimmst einen so emotional mit"

  • Aktualisiert: 15.11.2023
  • 09:08 Uhr
  • mm / ls / cf / pp

Das Wichtigste in Kürze

  • Dan Mudd ist eines der Talente von "The Voice of Germany" 2023. Der Vollblutmusiker hat eine harte Zeit, weil er nicht mit seiner Familie zusammenleben kann. Eine erfolgreiche Musikkarriere könnte seine Probleme lösen.

  • Bei "The Voice" macht er einen wichtigen Schritt und geht in Team Giovanni.

  • In den Battles tritt Dan gegen Charles Johnson an und beeindruckt die Coaches mit einem grandiosen Solo.

  • In den Teamfights performt er den Song "Someone You Loved" von Lewis Capaldi. Seinen Hot Seat muss er gegen mehrere Talente verteidigen.

  • Hier findest du alle wichtigen Infos zur 13. Staffel und die aktuellsten News-Updates zusammengefasst.

Anzeige

Dan Mudd ist für seine Familie bei "The Voice" 2023 angetreten. Bei allen Auftritten begeistert er mit seiner rauchigen Stimme die Coaches. Ob er sich mit "Someone You Loved" von Lewis Capaldi auch den Hot Seat in den Teamfights sichern kann?

+++ Update vom 10. November 2023 +++

Dans Stimme haut die Coaches in den Teamfights um

In den Teamfights wählt Giovanni Dan als ersten aus, um ein anderes Talent herauszufordern. Ihnen fällt die Entscheidung, um wessen Hot Seat sie ringen wollen, nicht schwer.

Dan ist einer, den du gegen alle antreten lassen kannst, weil er Angst vor nichts hat.

Image Avatar Media

Giovanni Zarrella

Dan sieht die Herausforderung der Teamfights lediglich darin, das Publikum für sich zu gewinnen. Die beiden entscheiden sich dafür, dass Dan um Yang Ges Hot Seat von Team Shirin singt.

Anzeige
Anzeige
Yang Ge begeistert mit ihrer Interpretation von Lady Gagas "Poker Face"

Yang Ge begeistert mit ihrer Interpretation von Lady Gagas "Poker Face"

Für Team Shirin geht Yang Ge als erste ins Rennen. Mit ihrer eigenen Interpretation des Songs "Poker Face" von Lady Gaga begeistert sie das Publikum und sichert sich den ersten Hot Seat, doch wie lange wird das Talent ihren Platz behalten?

  • Video
  • 03:42 Min
  • Ab 6

Der Blues-Musiker performt den Popsong "Someone You Loved" von Lewis Capaldi. Kaum stimmt er die gefühlvollen Töne an, beginnt das ganze Publikum zu klatschen. Mit seinem ausdrucksstarken Gitarrenspiel und durch seine markant rauchige Stimme bringt der 34-Jährige die Coaches durchweg zum Staunen. Von Giovannis Coach-Stuhl ertönen immer wieder positive Zurufe "Yes, yes!". Als Dan den Auftritt beendet, rennt Giovanni überglücklich zu ihm auf die Bühne und umarmt ihn innig.

Dan sichert sich einen weiteren Stuhl für Team Giovanni

Das Publikum muss entscheiden, ob der 34-Jährige beim Teamfight einen stärkeren Auftritt abgeliefert hat als Yang. Als Ronan zum Feedback übergehen will, setzt sich die Coachin der Herausgeforderten schnurstracks zu ihm auf den roten Stuhl, um ihn zu beeinflussen. "Sie macht mir Angst", sagt der Ire eingeschüchtert. Mit seinem Lob an den Blues-Musiker hält er sich dennoch nicht zurück:

Du bist einzigartig und hast so viel Talent. […] Du hast so viel Klasse und Qualität in deiner Stimme.

Image Avatar Media

Ronan Keating

Die Kaulitz-Brüder glauben, dass es einen Wechsel geben wird. "Dan, du nimmst einen so emotional mit", erkennt Bill an. Und so kommt es dann auch. Das Publikum stimmt für Dan und er nimmt den Hot Seat von Yang Ge ein.

Anzeige

Der Jäger wird zum Gejagten: Linus und Egon fordern Dan heraus

Dan muss es in Folge 15 gleich mit zwei weiteren Talenten aufnehmen. Zuerst will ihm Linus aus Team Shirin seinen Platz streitig machen. Die Coachin meint, dass es nicht die stärkste Performance des Blues-Musikers bei "The Voice" gewesen sei. Linus bekundet vor seinem Auftritt den Respekt gegenüber Dan. Der 20-Jährige scheitert aber letztlich an ihm und scheidet aus.

Kurz vor Schluss schickt Ronan sein Ass im Ärmel, Egon, gegen Dan ins Rennen. Obwohl der Coach nach Dans Auftritt noch gesagt hat "Ich liebe deine Stimme", will er ihn jetzt aus dem Rennen kicken. Nach Egons stimmgewaltigem Auftritt richtet sich der Ire an Giovannis Schützling und versichert ihm, dass er ein unglaublicher Künstler sei und mit Sicherheit eine Karriere nach den Teamfights habe. Als hätte Ronan es geahnt, entscheidet sich das Publikum für Egon. Dans Reise bei "The Voice of Germany" 2023 endet damit.

Anzeige
+++ Update vom 26. Oktober 2023 +++

Probleme bei den Battle-Proben: Wird Dan den Song noch rechtzeitig meistern?

Für das Battle von Dan und Charles hat Giovanni den Song "Senza una donna" von Zucchero und Paul Young ausgewählt. Durch seine familiäre Situation kann sich Dan mit dem Song sehr gut identifizieren. Sein Coach erhofft sich eine starke und emotionsgeladene Performance. Bei den Proben fällt es dem 43-Jährigen noch schwer, mit seinem Battle-Partner gemeinsam zu singen und zu interagieren. Werden die beiden Talente im Battle einen harmonischen Auftritt auf die Bühne bringen können?

Anzeige

Besonderer Solo-Moment für Dan bei den Battles

Dan betritt den Battle-Ring nicht allein. Wie schon in seiner Blind Audition hat er seine Gitarre dabei. Mit kraftvoller und rauer Stimme beeindruckt das Talent die Coaches. Im Mittelteil des Songs tritt er einen Schritt vom Mikro zurück und performt ein Gitarrensolo. Das Publikum ist begeistert.

Nach diesem starken Auftritt sind sich die Coaches einig, dass es einen klaren Gewinner des Battles gibt. Shirin nennt Dan als ihren Favoriten. Ronan möchte sich nicht äußern, betont aber, dass er sich sicher ist, wen er weiter mitnehmen würde. Jetzt ist es an Giovanni, sich zu entscheiden. Auch für den Coach ist es klar, wer sein Team in den Teamfights repräsentieren wird: Es ist Dan! Der 43-Jährige hat sich mit seiner einzigartigen Stimme in die nächste Runde gesungen.

"The Voice of Germany" läuft immer freitags in SAT.1 sowie auf Joyn um 20:15 Uhr. Hier findet ihr alle Sendezeiten im Überblick.

+++

"The Voice": Dan vermisst seine Familie

Dan Mudd ist 43 und kommt aus Italien. Schon seit seiner Kindheit gehört Musik zu seinem Leben. Mit fünf Jahren begann er, Gitarre zu spielen. Derzeit singt er auf der Straße, auf Festivals, Hochzeiten und privaten Feiern - immer aus tiefstem Herzen. Doch mit seiner Blues-Musik kann er in seiner Heimat nicht genug Geld verdienen, um seine Familie zu ernähren. Deshalb ist Dan in die Schweiz gezogen, wo das Musikgenre beliebter ist.

Sein kleiner Sohn und seine Frau sind in Italien geblieben. Das ist für den 43-Jährigen sehr hart, wie er gesteht: "Ich habe viele Nächte geweint." Er würde gern mehr Zeit mit seiner Familie verbringen.

Ich musste auf dem Telefon zusehen, wie mein Sohn aufwächst.

Image Avatar Media

Dan Mudd

Eine erfolgreiche Musikkarriere könnte Dans Traum wahr werden lassen. Berühmt zu werden ist dem Italiener egal, er möchte einfach mit seiner Familie zusammenleben. Man merkt, dass er es ernst meint, als er eine Grußbotschaft an seine Frau und seinen Sohn in die Kamera spricht und ihm dabei die Tränen kommen.

Mit seiner Teilnahme bei "The Voice of Germany" 2023 könnte der Traum ein gutes Stück näher rücken. Dafür muss Dan sich aber zunächst in den Blind Auditions durchsetzen.

Dans rauchige Stimme pustet Ronan weg

Dans außergewöhnlich raue Stimme sorgt bei seinem Auftritt auf der "The Voice"-Bühne sofort für Aufsehen. Auf solch ein Talent haben die Coaches nur gewartet. Zuversichtlich drückt Ronan Keating den Buzzer und signalisiert ihm sein Interesse. Doch der Ire hat die Rechnung ohne Giovanni Zarrella gemacht. Der buzzert in letzter Sekunde für Dan und möchte das vielversprechende Talent mit der markanten Stimme ebenfalls für sich gewinnen. "Oh mein Gott! Was für ein Ritt!", kommentiert der Coach.

Du bist ein gestandener Künstler. Du weißt, was du machst und du hast mich weggepustet.

Image Avatar Media

Ronan Keating

Giovanni überzeugt Dan: "Wir sind im Herzen Italiener"

Als Dan seine italienische Herkunft preisgibt, freut sich Giovanni Zarrella enorm. Die beiden vereint der gleiche Ursprung, und Giovanni versucht, eine emotionale Verbindung zu ihm aufzubauen. Auf Italienisch erzählt er ihm von seinen Plänen und schmeichelt dem 43-Jährigen. Ganz zum Leidwesen von Ronan Keating. Der schlägt die Hände über dem Kopf zusammen und greift in seine Trickkiste, um das außergewöhnliche Talent zu überzeugen.

Er erzählt ihm, dass er Zucchero kennt und bietet ihm an, den italienischen Rockmusiker für ihn anzurufen. Jedoch kann nicht nur Ronan auf italienische Freunde zurückgreifen. Giovanni Zarrella schaltet sich ein und erklärt Dan, dass er Eros Ramazotti ans Telefon holen kann.

Dan muss sich nun für einen der beiden Coaches entscheiden und verrät im Voraus, dass er sowohl Ronan als auch Giovanni sehr gern mag. Allerdings gibt er Ronan eine Abfuhr und erklärt: "Ich denke, wir teilen dasselbe Blut, aus Italien, ich wähle dich Giovanni." Freudestrahlend sprintet Giovanni auf Dan zu und begleitet ihn anschließend huckepack auf dem Weg nach draußen.

Das könnte dich auch interessieren:

In Folge 1 gaben Carlotta, Max, Luca Grace, Sorlo, Yang Ge und Danilo alles auf der Bühne. Von Folge 2 solltest du Niclas, Tana, Marc, Kim, Fritz, Priti, Theresa und die Impulso Tenors nicht verpassen! Elias, JoelKevin, Lorenz, Mirella, Anne, Patrik und Richard überzeugten in Folge 3. Mit beeindruckender Stimme performten Desirey, Alina, Laura, Egon, Linus, Chayane, Lisa und Leandro in Folge 4. In Folge 5 berührten Emely, Johann, Joy, Sebastian und Susan die Coaches. In Folge 6 sorgten Cäcilia, Rouven, Kevin, Valentina, Jaqueline und Malou für gute Stimmung auf der Bühne. Alex, Angela, Tatjana, Vikrant, Lizi und Sina berührten den Saal in Folge 7 mit ihrer Performance. In Folge 8 traten Philip, Naomi, Finja, Kristina & Arestak sowie Kristina & Johanna vor die Coaches. Luna, Anna, Oskar, Annemarie und Kimmy sorgten für Highlights in Folge 9. Aquilla, Nicole, Franziska, Süleyman und Rudy zeigten ihr Talent in Folge 10.

Noch mehr großartige Talente
Joel im Halbfinale von The Voice of Germany
News

Joel präsentiert seine neue Single beim Luxemburger Song Contest

  • 29.01.2024
  • 09:03 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group