Anzeige
Sie ist erst 18

Knappe Entscheidung bei "The Voice" 2023: Überzeugt Lisa im Battle mit ihrer himmlischen Stimme?

  • Aktualisiert: 02.11.2023
  • 08:15 Uhr
  • mm / pp / cf

Das Wichtigste in Kürze

  • Lisa Christ aus dem Elsass ist ein Talent bei "The Voice of Germany" 2023.

  • Sie singt auf Französisch und bezaubert mit ihrer Stimme alle Coaches. Hier erfährst du mehr über Lisa.

  • In Folge 11 tritt sie in den Battles gegen Oskar an.

  • Hier findest du mehr Infos zur 13. Staffel "The Voice of Germany", zu allen Talenten und die wichtigsten News zusammengefasst.

Anzeige

Bei den Blind Auditions sicherte sich Lisa Christ mit ihrem engelsgleichen Gesang den Vierer-Buzzer. Im Battle tritt die Studentin nun gegen Talent Oskar an. Die beiden singen ein Duett des Songs "If The World Was Ending" von JP Saxe feat. Julia Michaels. Springt der Funke bei dieser Battle-Performance über?

+++ Update vom 26. Oktober +++

Emotionale Herausforderung für Lisa im Battle-Coaching

Beim Coaching mit Ronan Keating steht Lisa vor einer großen Herausforderung. Der jungen Studentin fällt es schwer, aus sich herauszukommen und gemeinsam mit Oskar eine innige Verbindung aufzubauen. "Die Emotion hereinzubringen, das war schon schwer", lässt Lisa das Coaching Revue passieren. Wird die 18-Jährige die Coaches im Battle abermals verzaubern können?

Anzeige
Anzeige

Zarter Auftritt und herzzerreißende Entscheidung

Lisa und Oskar legen eine ruhige und weiche Performance auf der "The Voice"-Bühne hin. Die Studentin steigert sich im Laufe des Songs und zeigt zum Schluss eine andere Seite ihrer sonst so zarten Stimme.

Für den Auftritt der 18-Jährigen und ihres Battle-Partners haben die Coaches einiges an Kritik parat. Ihnen fehlte die Verbindung der beiden Talente und im Gesang waren einige Unsicherheiten zu hören. Shirin hebt hervor, dass Lisa für sie gesanglich stärker herausstach, stimmt dem harten Feedback ihrer Coach-Kollegen jedoch insgesamt zu.

Ronan muss nun beschließen, wer es weiter in die Teamfights schafft. Der Ire ist überfordert und trifft schlussendlich eine herzzerreißende Entscheidung. Für beide Talente ist die Reise bei "The Voice" an dieser Stelle vorbei. Der Coach hofft, dass die 18-Jährige dennoch nicht aufgibt und weiterhin singen wird.

"The Voice of Germany" läuft immer donnerstags auf ProSieben und freitags in SAT.1 sowie an beiden Tagen auf Joyn - jeweils um 20:15 Uhr. Hier findet ihr alle Sendezeiten im Überblick.

+++ Update vom 24. Oktober +++

Lisa singt gefühlvollen Song in den Battles

In den Blind Auditions konnte Lisa alle mit ihrer engelsgleichen Stimme begeistern. Aber in den Battles werden Herausforderung und Druck größer. Die 18-Jährige singt zusammen mit Oskar "If The World Was Ending" von JP Saxe feat. Julia Michaels. Ob sie mit diesem emotionalen Song ihren Coach Ronan Keating erneut begeistern kann und es in die Teamfights schafft?

+++

Es ist wie ein Traum. Ich glaub nicht, dass ich hier bin.

Image Avatar Media

Lisa

Anzeige

"The Voice": Lisa träumt davon, Sängerin zu werden

Die 18-jährige Lisa aus dem Elsass macht zurzeit eine Ausbildung zur Buchhalterin. Neben diesem bodenständigen Beruf träumt sie aber auch von einer Karriere als Sängerin. Trotz einiger Selbstzweifel traut sie sich auf die große Bühne von "The Voice of Germany" 2023. Direkt vor ihrer Blind Audition ist sie entsprechend nervös.

Von der Buchhalterin zur "The Voice"-Kandidatin: "Es ist wie ein Traum!"

Von der Buchhalterin zur "The Voice"-Kandidatin: "Es ist wie ein Traum!"

Für die erst 18-jährige Lisa aus Frankreich geht mit ihrem Auftritt bei "The Voice of Germany" ein Traum in Erfüllung! Mit ihrem französischen Charme und ihrer außergewöhnlichen Stimmfarbe möchte sie hier eine neue Karriere starten.

  • Video
  • 01:31 Min
  • Ab 6
Anzeige

Lisas Engelsgesang auf Französisch

Lisa stellt sich der Herausforderung und performt den französischen Song "Voyage Voyage" von Desireless. Ihre Stimme verzaubert sofort den ganzen Saal. Magische Stimmung entsteht und Lisa wirkt mit der klaren Stimme und ihrem weißen Kleid engelsgleich. Das lässt auch die Coaches nicht kalt. Ein Stuhl nach dem anderen dreht sich für das Talent um, und am Ende hat Lisa einen Vierer-Buzzer.

Das Publikum spendet lange Applaus und vor lauter Freude vergießt die Elsässerin ein paar Tränen der Rührung. Sie hat geschafft, wonach sich alle Talente sehnen und damit einen großen Schritt zur Erfüllung ihres Traums gemacht.

Anzeige

Die Coaches sind beeindruckt: "Es war wunderschön"

Nachdem Lisa die Coaches mit ihrem engelsgleichen Gesang überzeugen konnte, überschütten die fünf das Talent mit Komplimenten. "Es war einfach der absolute Hammer", lobt Shirin. Giovanni erzählt der 18-Jährigen, wie fesselnd er ihre Stimme ab Sekunde eins fand. Für ihn gehört sie auf die große Bühne.

Tom versucht, die Zuneigung der Elsässerin auf eine andere Weise zu bekommen. Auf Französisch sagt er: "Ich spreche nicht gut Französisch, aber ich finde dich toll." Ronan beweist ihr auch gleich seine ganze Bandbreite an Französischkenntnissen und fragt: "Entschuldigen Sie, wo sind hier die Toiletten?"

Bei Lisas Entscheidung fließen Tränen

Die Entscheidung naht, und Bill und Tom stiften das Publikum an, "Team Toll"-Rufe von sich zu geben. Ronan ergänzt "Team Toilette!" und holt eine Rolle Toilettenpapier hinter seinem Stuhl hervor. Lisa lässt sich von den Neckereien nicht beeinflussen und wählt schließlich Team Ronan. Sie kann noch immer ihr Glück nicht fassen, weitergekommen zu sein, und weint vor Glück.

Es ist wie ein Traum. Ich bin sehr stolz auf mich.

Image Avatar Media

Lisa Christ

Die schönste Entschuldigung

Ronan hat mit dem Ausnahmetalent sein Team so enorm verstärken können, dass er sich bei den anderen Coaches sogar dafür entschuldigt. "Es tut mir leid, Team Toilette", sagt der irische Coach. Er tritt auf die Bühne und singt "Baby Can I Hold You" von Tracy Chapman. Was bleibt da den anderen Coaches übrig, als die herzliche Entschuldigung anzunehmen. "Die schönste Entschuldigung überhaupt", kommentiert Giovanni.

Das könnte dich auch interessieren:

In Folge 1 gaben Carlotta, Max, Luca Grace, Sorlo, Yang Ge und Danilo alles auf der Bühne. Von Folge 2 solltest du Niclas, Tana, Marc, Kim, Fritz, Priti, Theresa und die Impulso Tenors nicht verpassen! JoelKevin, Lorenz, Mirella, Anne, Patrik, Elias und Richard überzeugten in Folge 3. Mit beeindruckender Stimme performten Alina, Laura, Egon, Linus, Chayane und Leandro in Folge 4. In Folge 5 berührten Emely, Johann, Joy, Sebastian und Susan die Coaches. In Folge 6 sorgten Cäcilia, Rouven, Kevin, Valentina, Jaqueline und Malou für gute Stimmung auf der Bühne. Alex, Angela, Tatjana, Vikrant, Lizi und Sina berührten den Saal in Folge 7 mit ihrer Performance. In Folge 8 traten Philip, Naomi, Finja, Kristina & Arestak, Kristina & Johanna und Dan vor die Coaches. Luna, Anna, Oskar, Annemarie und Kimmy sorgten für Highlights in Folge 9. Aquilla, Nicole, Franziska, Süleyman und Rudy zeigten ihr Talent in Folge 10.

Alles zur neuen Staffel von TVOG: Diese Talente sind bei "The Voice of Germany" 2023 dabei. Alle Sendezeiten und -termine auf einen Blick. Die wichtigsten Informationen zu Staffel 10 im Überblick. Das sind die neuen Coaches und ihre Teams: Shirin David, Ronan Keating, Giovanni Zarrella sowie Bill und Tom Kaulitz.

Noch mehr großartige Talente
Joel im Halbfinale von The Voice of Germany
News

Joel präsentiert seine neue Single beim Luxemburger Song Contest

  • 29.01.2024
  • 09:03 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group