Anzeige
Sie überzeugte schon Ed Sheeran mit ihrem Gesang

Nach ihrem Duett mit Ed Sheeran muss sich Annemarie in den "The Voice"-Battles beweisen

  • Aktualisiert: 08.11.2023
  • 09:34 Uhr
  • cf

Das Wichtigste in Kürze

  • Annemarie Schmidt ist 23 Jahre alt und eines der Talente bei "The Voice of Germany" 2023.

  • Ihr größtes musikalisches Vorbild ist Ed Sheeran. Im April 2023 holte der Musiker sie bei seinem Konzert in Berlin zu sich auf die Bühne, um mit ihm gemeinsam zu singen.

  • Bei ihrer Blind Audition ist sie mit Ed Sheerans "Afterglow" vor die Coaches getreten.

  • Im Battle performt Annemarie mit Kimmy June den Tina-Turner-Hit "I Don't Wanna Fight".

  • Hier findest du mehr Infos zur 13. Staffel "The Voice of Germany", zu allen Talenten und die wichtigsten News zusammengefasst.

Anzeige

Annemarie durfte bei Ed Sheerans Konzert in Berlin 2023 zu dem Weltstar auf die Bühne und mit ihm "Afterglow" singen. Diesen Moment ließ sie bei den Blind Auditions Revue passieren und sang sich ins Team Ronan. Nun geht es für die 23-Jährige in den Battle gegen Kimmy June. Die beiden singen "I Don't Wanna Fight" von Tina Turner.

+++ Update vom 2. November 2023 +++

Annemarie vs. Kimmy: Wer gewinnt den Battle für sich?

Im Coaching mit Ronan Keating tun sich die beiden mit ihrem Song "I Don't Wanna Fight" von Tina Turner noch schwer. Der Ire hilft ihnen und ermutigt sie, als Freundinnen gemeinsam zu performen. Beim Singen ist auch ein gewisses Maß an Harmonie zwischen den Talenten im Battle erforderlich, um zu überzeugen.

Beim Auftritt setzen sie die Kritik ihres Coaches um. Es wirkt tatsächlich, als wären die zwei schon lange befreundet. Trotz der schönen Darbietung müssen die Coaches zugeben, dass dies eines der schwächeren Battles war. Beiden Talenten waren tonale Unsicherheiten anzuhören.

Anzeige
Anzeige

"Es bricht mein Herz": Ronan vor schwieriger Entscheidung

Ob es eine der beiden in die nächste Runde schafft? Für Annemaries Konkurrentin Kimmy liegt die Messlatte sehr hoch, da sie sich in den Blind Auditions bereits den Vierer-Buzzer geholt hat. Diesen Erwartungen wurde die 29-Jährige jedoch beim Battle nicht ganz gerecht.

"Es bricht mein Herz", läutet Ronan seine Entscheidung ein. In die nächste Runde kommt: Kimmy. Sie hat den Coach trotz kleiner Unsicherheiten mehr überzeugt.

Annemaries Reise bei "The Voice" ist damit leider vorbei. "Ich bin so, so froh, dass ich hier sein durfte", bedankt sich die 23-Jährige. Nach dem Duett mit Ed-Sheeran kann das Talent trotz des Ausscheidens somit auf weitere wunderbare Bühnen-Momente bei "The Voice" zurückblicken.

Die Blind Auditions der Talente
Annemarie Schmidt begeistert mit "Afterglow" von Ed Sheeran

Annemarie Schmidt begeistert mit "Afterglow" von Ed Sheeran

Ed Sheeran ist Annemaries absolutes musikalische Vorbild, deshalb singt sie auch einen seiner Songs. Die 23-Jährige hat "Afterglow" sogar schon einmal mit dem Sänger performt. Wird sie die Coaches genauso überzeugen wir Ed Sheeran damals?

  • Video
  • 03:30 Min
  • Ab 6

"The Voice of Germany" läuft immer freitags in SAT.1 sowie auf Joyn um 20:15 Uhr. Hier findest du alle Sendezeiten im Überblick.

+++
Anzeige

Annemarie und Ed Sheeran singen gemeinsam in Berlin

Bei seinem Konzert im Berliner Admiralspalast schloss Ed Sheeran die Show mit seinem Song "Afterglow". Annemarie stand in der ersten Reihe direkt an der Bühne. Sie sang die Harmoniestimme zu Sheerans Gesang. Als der Weltstar sie hörte, unterbrach er den Song und holte die Studentin kurzerhand auf die Bühne. Gemeinsam sangen sie die Ballade zu Ende und schwebten durch wunderbare Harmonien.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Annemarie war überwältigt und konnte es gar nicht glauben. Mit ihrem Idol gemeinsam auf der Bühne zu stehen und ein Duett zu singen, ließ für die 23-Jährige einen Traum wahr werden. In kurzer Zeit gingen Videos des Auftritts der beiden viral. Ed Sheeran markierte das Talent auf seinen Posts, und die Aufmerksamkeit für Annemarie explodierte quasi über Nacht.

Schau dir hier den Auftritt der beiden in voller Länge an:

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Ohne Ed Sheeran auf die "The Voice"-Bühne

Bei den Blind Auditions von "The Voice" steht Annemarie mit demselben Song erneut auf der Bühne. Dieses Mal ohne Star-Support performt sie "Afterglow" von Ed Sheeran. Wird sie außer dem Singer-Songwriter auch die Coaches mit ihrem Gesang überzeugen können?

Mit ruhiger Stimme startet die Psychologiestudentin in den Song. Die Coaches sind interessiert und hören gespannt zu, wie Annemarie die Ballade interpretiert. Im Refrain wechselt sie mühelos in die Kopfstimme und lässt sich keine Schwierigkeiten mit dem höheren Songpart anmerken. Ronan ist überzeugt und buzzert für das Talent.

Tom gefällt die Klangfarbe der 23-Jährigen. "Schöne Pop-Stimme", merkt er Bill gegenüber an. Doch für die anderen Coaches reicht Annemaries Ed-Sheeran-Cover nicht ganz aus, um den Buzzer zu drücken.

Anzeige
Ed Sheeran
News

Die Hits des britischen Superstars

Die gefühlvollsten Cover-Hits von Ed Sheeran aus allen Staffeln

Ed Sheerans Songs berühren Menschen weltweit. Seine zahlreichen Hits sind auch von der "The Voice"-Bühne nicht wegzudenken. Hier findest du die schönsten Coverversionen seiner Lieder - und sogar er selbst war schon in der Show.

  • 18.01.2024
  • 16:58 Uhr

Ronan holt Annemarie in sein Team

Der irische Sänger ist glücklich, die Studentin in seinem Team begrüßen zu können. Annemaries Reise bei "The Voice" geht in Team Ronan weiter. Die junge Sängerin kann ihr Glück kaum fassen und ist zunächst sprachlos. Von ihrem Coach bekommt das Talent direkt ein paar Verbesserungsvorschläge und Ronan stellt fest:

Wir werden es denen richtig zeigen.

Image Avatar Media

Ronan Keating

Zurück im Backstagebereich hält die Freude an. "Er war die Person, wo ich hin wollte", freut sich Annemarie über ihren Coach. In der nächsten Runde wird sich zeigen, ob sie das Feedback und die Tipps von Ronan umsetzen kann.

Das könnte dich auch interessieren:

In Folge 1 gaben Carlotta, Max, Luca Grace, Sorlo, Yang Ge und Danilo alles auf der Bühne. Von Folge 2 solltest du Niclas, Tana, Marc, Kim, Fritz, Priti, Theresa und die Impulso Tenors nicht verpassen! Elias, JoelKevin, Lorenz, Mirella, Anne, Patrik und Richard überzeugten in Folge 3. Mit beeindruckender Stimme performten Alina, Laura, Egon, Linus, Chayane, Lisa und Leandro in Folge 4. In Folge 5 berührten Emely, Johann, Joy, Sebastian und Susan die Coaches. In Folge 6 sorgten Cäcilia, Rouven, Kevin, Valentina, Jaqueline und Malou für gute Stimmung auf der Bühne. Alex, Angela, Tatjana, Vikrant, Lizi und Sina berührten den Saal in Folge 7 mit ihrer Performance. In Folge 8 traten Philip, Naomi, Finja, Kristina & Arestak, Kristina & Johanna und Dan vor die Coaches. Luna, Anna, Oskar und Kimmy sorgten für Highlights in Folge 9. Aquilla, Nicole, Franziska, Süleyman und Rudy zeigten ihr Talent in Folge 10.

Noch mehr spannende Talente
Joel im Halbfinale von The Voice of Germany
News

Joel präsentiert seine neue Single beim Luxemburger Song Contest

  • 29.01.2024
  • 09:03 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group