Anzeige
Sie spielte schon als Vorband für Nena

"The Voice" - GZSZ-Star Angela Peltner im nervenaufreibenden Battle: Überraschende Entscheidung von Bill & Tom

  • Aktualisiert: 03.11.2023
  • 08:45 Uhr
  • cf / pp

Das Wichtigste in Kürze

  • GZSZ-Star Angela Peltner tritt als Talent von "The Voice of Germany" 2023 vor die Coaches. Auf der Bühne bei den Blind Auditions performt sie ihre Interpretation des Nena-Songs "Leuchtturm".

  • Schauspielerin, Musikerin, Autorin und Traurednerin: Die 42-jährige Berlinerin ist ein echter Tausendsassa.

  • Bill & Tom als Vorband: Vor 20 Jahren spielte Angela mit ihrer Band nach den damals 13-Jährigen.

  • Im Battle in Folge 12 singt Angela zusammen mit Franziska Bittner, die in der Blind Audition wie eine Disney-Prinzessin sang.

Anzeige

Normalerweise singt GZSZ-Schauspielerin Angela ihre selbstgeschriebene Musik. Vor vielen Jahren trat sie damit schon nach den Kaulitz-Brüdern auf. Bei den Blind Auditions konnte sie die Zwillinge zum Buzzern bringen. Im Battle gegen Franziska erfüllt die Berlinerin das Coach-Duo mit Stolz.

+++ Update vom 27. Oktober 2023 +++

Angelas gelungene Eigeninterpretation beim Battle

Den Chanson "Für mich soll's rote Rosen regnen" von Hildegard Knef performen Angela und Franziska mit viel Eleganz. Bei dem sinnlichen Gesang können die Coaches und das Publikum gar nicht anders als im Takt mitzuwippen. Angela und Franziska schaffen es, den ganzen Saal zu berühren. Als der letzte Ton verklingt, gibt es donnernden Applaus für den Auftritt.

Anzeige
Anzeige
Die Blind Auditions der beiden Talente
GZSZ-Star Angela Peltner überrascht mit "Leuchtturm" von Nena

GZSZ-Star Angela Peltner überrascht mit "Leuchtturm" von Nena

Angela ist ein echtes Multitalent, die 42-Jährige ist Autorin, Schauspielerin und Sängerin. Bei "The Voice of Germany" möchte sie ihre Musikkarriere vorantreiben und performt "Leuchtturm" von Nena. Wird es für die Battles reichen?

  • Video
  • 03:59 Min
  • Ab 6

"Wir sind total stolz auf euch", verkünden Bill und Tom. Die Berlinerin hat ihre Erwartungen vollkommen erfüllt und eine gelungene Eigeninterpretation aus dem Song gemacht. Ronan mochte die Dynamik der beiden. "Ich liebe diese Freundschaft, die sich durch dieses Battle aufgebaut hat", sagt er. Der Ire hat dennoch Bedenken, ob sie mit den anderen Talenten in den Teamfights mithalten können.

Die Zwillinge teilen die Bedenken ihres Coach-Kollegen. Nach einer kurzen Beratungspause teilen sie Angela und Franziska mit, dass es für keine der beiden gereicht hat, aufgrund des hohen Niveaus an Gesangstalent in der Staffel. Damit endet die Reise des GZSZ-Stars bei "The Voice" in Folge 12.

"The Voice of Germany" läuft immer donnerstags auf ProSieben und freitags in SAT.1 sowie an beiden Tagen auf Joyn - jeweils um 20:15 Uhr. Hier findest du alle Sendezeiten im Überblick.

+++ Update vom 24. Oktober +++

Falsche Songauswahl für Angelas Battle?

Bei ihrer Blind Audition konnte Angela Bill und Tom mit ihrer lebensfrohen Art zum Buzzern bewegen. Bei den Battles will sie es wieder schaffen. Gegen Franziska Bittner performt sie den Chanson-Song "Für mich soll's rote Rosen regnen" von Hildegard Knef. Mit der 23-Jährigen hat sie eine starke Konkurrenz vor sich. Ob es Angela gelingen wird, das Battle zu gewinnen und in die Teamfights einzuziehen?

+++
Anzeige

Angela Peltner: Von GZSZ zu "The Voice of Germany"

Seit zwölf Jahren zeigt Angela Peltner ihr Schauspieltalent in der Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Dort spielt sie die Rolle der Kellnerin Maria. Neben der Schauspielerei ist sie außerdem Autorin, Traurednerin und Musikerin. Ihr musikalisches Talent präsentiert sie nun bei den Blind Auditions auf der "The Voice"-Bühne.

Angelas Auftritt bei "The Voice" regt zum Mitsingen an

Schon vor der Show hat Angela von ihrem Auftritt bei "The Voice" geträumt. In ihrem Traum hatte sie jedoch eine Kleiderpanne auf der Bühne und blamierte sich vor den Coaches. In der Realität will sie diese Horrorvorstellung mit positiven Erinnerungen an einen tollen Auftritt übermalen.

Selbstbewusst betritt die Berlinerin die Bühne und stimmt den Song "Leuchtturm" von Nena an. Mit ihrer einzigartigen Stimmfarbe verleiht sie dem Lied einen besonderen Touch. Angelas lebensfrohe Art ist bei ihrer Performance sowohl zu sehen als auch zu hören. Sie tanzt und regt die Coaches zum Mitsingen an.

Anzeige

Ein Stimmdouble für den 13-jährigen Bill Kaulitz?

Tom hat bei Angelas Gesang direkt ein Bild seines Bruders im Kopf. "Erinnert mich so an dich", ruft er Bill während des Auftritts zu. Die Kaulitz-Zwillinge sind überzeugt und buzzern.

Nach dem Auftritt des Talents haben sich Bill und Tom als Einzige umgedreht. Die Berlinerin ist überglücklich, dass ihre Wunsch-Coaches sie im Team haben wollen. "Euch wollte ich", ruft sie direkt.

Angela und Team "Toll": Ein perfektes Match

Zwischen Angela und den Kaulitz-Brüdern besteht direkt eine Verbindung. Mit 13 traten die beiden als Vorband von Angelas damaliger Band bei einer Show in Berlin auf.

Wisst ihr, dass ihr meine Vorband wart?

Image Avatar Media

Angela Peltner

Die drei denken zurück und finden weitere Gemeinsamkeiten, wie ihre Liebe zu Nenas Musik. Dass Angela bereits als Vorband der Sängerin auftreten durfte und Bill nicht, ist ein kleiner Rückschlag für den Coach. Auch mit ihrer lebensfrohen Art ähnelt sie ihren neuen Coaches. Die drei kommen aus dem Redefluss gar nicht mehr heraus und Giovanni wirft ein:

Ihr müsst gucken, dass ihr vor lauter Reden auch zum Proben kommt.

Image Avatar Media

Giovanni Zarrella

Wie sich das Talent mit der Hilfe von Bill und Tom weiterentwickelt, wird sich in der nächsten Runde zeigen. So viel steht jedoch schon fest: In peinlichem Schweigen werden die Proben der drei sicher nicht enden.

Das könnte dich auch interessieren:

In Folge 1 gaben Carlotta, Max, Luca Grace, Sorlo, Yang Ge und Danilo alles auf der Bühne. Von Folge 2 solltest du Niclas, Tana, Marc, Kim, Fritz, Priti, Theresa und die Impulso Tenors nicht verpassen! Elias, JoelKevin, Lorenz, Mirella, Anne, Patrik und Richard überzeugten in Folge 3. Mit beeindruckender Stimme performten Alina, Laura, Egon, Linus, Chayane, Lisa und Leandro in Folge 4. In Folge 5 berührten Emely, Johann, Joy, Sebastian und Susan die Coaches. In Folge 6 sorgten Cäcilia, Rouven, Kevin, Valentina, Jaqueline und Malou für gute Stimmung auf der Bühne. Alex, Tatjana, Vikrant, Lizi und Sina berührten den Saal in Folge 7 mit ihrer Performance. In Folge 8 traten Philip, Naomi, Finja, Kristina & Arestak, Kristina & Johanna und Dan vor die Coaches. Luna, Anna, Oskar, Annemarie und Kimmy sorgten für Highlights in Folge 9. Aquilla, Nicole, Franziska, Süleyman und Rudy zeigten ihr Talent in Folge 10.

Noch mehr spannende Talente
Joel im Halbfinale von The Voice of Germany
News

Joel präsentiert seine neue Single beim Luxemburger Song Contest

  • 29.01.2024
  • 09:03 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group